Vor Jahrhunderten 2
Porno Geschichten Sex Geschichten

brigitte




schon seit fast zehn jahren hab ich eine arbeitskollegin – ich nenne sie aus gründen der diskretion einfach mal “brigitte”. wir haben so ab und an mal geschäftlich miteinander zu tun, mehr aber auch nicht.
brigitte ist anfang 40 und sieht nicht besonders aufregend aus, knapp 1,70 groß, bestimmt 75 kilo, aber der arsch ist (für mich leider) in dimension zu ihren titten doch recht groß. aber eben eine sehr nette … und wie sich rausgestellt hat … auch sehr geile frau.
eines abends mussten wir beide länger auf arbeit bleiben. ich musste pinkeln, eigentlich seit langem, aber endlich kam ich mal dazu. auf dem weg zum scheisshaus lief ich an brigittes büro vorbei, sie kam zur tür raus und fragte mich “was machst du noch hier?”. ich entgegnete, wohl bin ich nur geil auf überstunden, wie du wohl auch .. und ausserdem muss ich endlich mal auf den topf. sie schaute mich irgendwie komisch an. zwei minuten später kam ich zurück, die ach so arbeitsame brigitte lehnte noch immer in der tür. “na, hast du jetzt alles ins scheißhaus gekippt ?” fragte sie mich. ich war doch recht überrascht, aber, notgeil wie ich war, hab ich “hab schon noch was” geantwortet. brigitte nahm mich an der hand und wir gingen aufs damenklo. kaum angekommen (für mich zum ersten mal) hat sie meinen kumpel aus der jeans geholt (auf arbeit mit slip drunter) und sauber geleckt. natürlich hat er noch nach pipi geschmeckt, aber das hat brigitte wohl nur noch geiler gemacht. nach dem französichunterricht wuchs er natürlich zu ganz guter form an, was die geile brigitte auch bemerkt hat und gleich jeans und slip nach unten geschoben hat. mit hose und schuhen war es zwar nicht bequem, aber SAUGEIL in brigittes muschi. entleert hab ich mich auch in brigitte, keine frage. und glaubt mir, die wiederholung gabs auch schon …

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben