Mami und der harte Papa
Erotischen Geschichten Heiße Geschichten Sex Geschichten

Mami und der harte Papa




Als ich noch Zuhause gewohnt habe, habe ich Dinge gesehen, die ich glaube nicht jedes Kind oder jeder Jugendlicher, von seinen Eltern gesehen haben sollte, daher auch meine Geilheit für Mutti nehme ich an. Ziemlich früh, im Alter von 8-9 habe ich schon meine Eltern gehört, sie waren nicht gerade leise, oder haben nicht mitbekommen dass mein kleiner Bruder und ich wach waren. So kam es dass ich manchmal aus dem bett stieg um zu verstehen was da vor sich ging. Meistens abends wenn mein Bruder und ich im Bett waren, ging es los, mein Vater, ein grosser haariger Kerl mit echt dickem Prügel, wurde plötzlich laut miener Mutter gegenüber und beschimpfte sie mit Wörtern und Sätzen die ich nicht nachvollziehen konnte und dann irgendwann gegen Mädels in der Grundschule benutzte (erzähle ich euch irgendwann). Mein Vater schrie laut und abwertend Sätze wie:” troia die merda”, ” apri il culo puttana stronza”, ” ti strozzo col cazzo in gola maiala”, und weitere italianische Sätze die soviel bedeuten wie “verschissene Hure”, “öffne dein Arsch nuttiges Stück Scheisse” und “ich würge dich mit dem Schwanz im Hals, Drecksau”. Zu den damals nicht verstandenen und verstörenden Sätzen gab es natürlich auch Bilder die ich nie vergessen werde: mein vater drückte mit seinem Fuss den Kopf meiner Mutter zu Boden, und sie räckte ihren Arsch in die Höhe, während er sie brutal in den darin fickte; ich sah sein arm als würde er ein Boxsack schlagen in meine Mutterfotze verschwinden; ich sah wie sie kotzte während mein Vater sein Sperma in in ihre Kehle pumpte sodass sie aus ihren Augen tränte… ich sah meine Mama schreiend und kriechend nach Schwanz betteln und mein Daddy gab ihn ihr mehr als zu genüge. Ich war zugleich Angetan und Verstört. Ein mal kurz bevor mein Vater nach Deutschland wegzog, erwischte er mich beim Spionieren, er zwinkerte mir zu, klatschte Mama auf den Arsch und rammte ihr den Prügel noch härter rein. Am tag danach beim Duschen kam er ins Bad, schaute auf mein Pimmelchen und sagte:” der wird noch gross und stark, dann kannst du auch mal machen was ich Gestern mit Mama gemacht habe!”, war das eine Einladung Mama zu ficken? Was sagt ihr? Euer rocco

Als ich noch Zuhause gewohnt habe, habe ich Dinge gesehen, die ich glaube nicht jedes Kind oder jeder Jugendlicher, von seinen Eltern gesehen haben sollte, daher auch meine Geilheit für Mutti nehme ich an. Ziemlich früh, im Alter von 8-9 habe ich schon meine Eltern gehört, sie waren nicht gerade leise, oder haben nicht mitbekommen dass mein kleiner Bruder und ich wach waren. So kam es dass ich manchmal aus dem bett stieg um zu verstehen was da vor sich ging. Meistens abends wenn mein Bruder und ich im Bett waren, ging es los, mein Vater, ein grosser haariger Kerl mit echt dickem Prügel, wurde plötzlich laut miener Mutter gegenüber und beschimpfte sie mit Wörtern und Sätzen die ich nicht nachvollziehen konnte und dann irgendwann gegen Mädels in der Grundschule benutzte (erzähle ich euch irgendwann). Mein Vater schrie laut und abwertend Sätze wie:” troia die merda”, ” apri il culo puttana stronza”, ” ti strozzo col cazzo in gola maiala”, und weitere italianische Sätze die soviel bedeuten wie “verschissene Hure”, “öffne dein Arsch nuttiges Stück Scheisse” und “ich würge dich mit dem Schwanz im Hals, Drecksau”. Zu den damals nicht verstandenen und verstörenden Sätzen gab es natürlich auch Bilder die ich nie vergessen werde: mein vater drückte mit seinem Fuss den Kopf meiner Mutter zu Boden, und sie räckte ihren Arsch in die Höhe, während er sie brutal in den darin fickte; ich sah sein arm als würde er ein Boxsack schlagen in meine Mutterfotze verschwinden; ich sah wie sie kotzte während mein Vater sein Sperma in in ihre Kehle pumpte sodass sie aus ihren Augen tränte… ich sah meine Mama schreiend und kriechend nach Schwanz betteln und mein Daddy gab ihn ihr mehr als zu genüge. Ich war zugleich Angetan und Verstört. Ein mal kurz bevor mein Vater nach Deutschland wegzog, erwischte er mich beim Spionieren, er zwinkerte mir zu, klatschte Mama auf den Arsch und rammte ihr den Prügel noch härter rein. Am tag danach beim Duschen kam er ins Bad, schaute auf mein Pimmelchen und sagte:” der wird noch gross und stark, dann kannst du auch mal machen was ich Gestern mit Mama gemacht habe!”, war das eine Einladung Mama zu ficken? Was sagt ihr? Euer rocco

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben