Erstesmal FKK --> geiles Erlebnis inklusive
Fetisch Sex Geschichten Schwul Sex Geschichten

Erstesmal FKK –> geiles Erlebnis inklusive

Es war ein herrlicher Donnerstag in diesem Sommer und ich hatte Urlaub. Lange habe ich überlegt, was ich machen könnte und ich erfüllte mir einen lang ersehnten Traum von mir, nämlich in der Sonne schmoren beim FKK und ich hoffte, vielleicht den einen oder anderen geilen Blick auf eine nackte Frau zu erhaschen.

Ich suchte via eines Forums einen Platz in meiner Nähe und wurde sehr schnell fündig und suchte diesen Platz auf. Als ich angekommen war, machte ich mich breit, rollte mein Handtuch aus und zog mich aus.

Der Platz war herrlich, direkt neben dem Wasser, aber es waren keine anderen Leute da. Mir war es egal und ich genoss die Sonne, ging ein wenig schwimmen und lag nackt in der freien Natur.

Nach zwei Stunden hörte ich zwei Stimmen und ich sah, wie ein junges Paar (beide 22 Jahre jung) sich dem Platz näherten. Sie grüßten mich und gingen ein paar Meter weiter, dabei bemerkte ich, wie sie auf meinen Schwanz blickte und schmunzelte.

Sie breiteten Ihre Handtücher aus, zogen sich aus und legten sich hin. Beim Ausziehen konnte ich einen Blick auf ihre rasierte Möse erhaschen und merkte schnell, das der Anblick auch meinem Schwanz gefallen hat.

Beide lagen da und genossen die Sonne und ich überlegte, wie ich mehr von ihr sehen könnte also ging ich ins Wasser und schwamm in ihre Richtung. Generell wollte ich das unauffällig machen, aber die beiden bemerkten mich und bemerkten auch, das ich immer wieder in ihre Richtung schielte.

Sie lag einfach herrlich da, die Beine angewinkelt und gespreizt und ich konnte ihre geile Möse sehen und mein Schwanz wurde immer hörter. Ich stieg aus dem Wasser und ging auf meinen Platz, das mein Schwanz hart war, blieb von den beiden nicht unbemerkt.

Als ich da lag, sah ich wie ihre Hand seinen Schwanz umschloss und sie begann ihn langsam zu wichsen, Ihre andere Hand massierte in der Zwischenzeit ihre Möse und beide blickten immer wieder zu mir. Mir gefiel was ich da sah und ich nahm meinen Schwanz in die Hand und begann ebenfalls zu wichsen.

Sie stand auf, drehte sich um, kniete sich über seinen Schwanz und nahm ihn in den Mund und begann seinen Schwanz zu blasen, dabei streckte sie ihren knackigen Hintern in meine Richtung.

Ich genoss den Anblick und sah, wie sie seinen Schwanz bläst, sie stellte sich auf und setzte sich auf seinen Schwanz und begann ihn zu reiten……..sie blickte zu mir, ich wichste und sie deutete mit dem Zeigefinger, ich soll rüberkommen.

Diese Aufforderung kam ich natürlich sofort nach, sie fickte ihren Freund und ich stellte mich vor sie, sie nahm meinen Schwanz in die Hand und begann ihn zu wichsen………kurz darauf zog sie ihn zu ihrem Mund und begann mir einen zu blasen.

Dabei fickte sie ihren Freund weiter, der es sichtlich genossen hat und auch ich genoss es, das ich einen geblasen bekomme……….sie nahm meinen Schwanz aus dem Mund, stand auf und legte sich mit gespreizten Beinen auf den Rücken, sie sah mich an und lächelte…….ich legte ich auf Sie, drang mit meinem Schwanz in ihre nasse Spalte an und begann sie zu stoßen. Ihr Freund sah uns zu und wichste seinen harten Schwanz.

Meine Stöße wurden schneller und ich merkte, wie das Sperma durch meinen Schwanz schoss…….ich spritzte in ihre enge Fotze und fickte weiter, bis mein Schwanz erschlaffte.

Ich zog ihn raus, ihr Freund stellte sich vor sie und wichste seinen Schwanz solange bis er selbst kam, er schoss sein Sperma auf ihre nasse und mit Sperma triefende Fotze……..sie genoss den Anblick und massierte dabei ihre kleinen Brüste.

Wir setzten uns hin und redeten kurz, jetzt begrüßten wir uns und stellten uns vor. Sie stand auf und ging ins Wasser und ich sah, wie sie ihre Fotze mit Wasser reinigte………..ihr Freund und ich sahen ihr dabei zu.

Sie schwamm eine Runde und kam dann am ganzen Körper feucht aus dem Wasser. Ich saß im Schneidersitz da und beim Anblick der Fotze wurde mein Schwanz wieder ganz hart. Sie kam zu mir, stellte sich über mich und ich packte sie mit beiden Händen am Po, zog sie ein wenig runter und begann, ihre Spalte zu lecken!

Ihr Freund stand auf, stellte sich hinter sie, ich legte mich hin. Sie blieb stehen und bückte sich nach vorne, ich lag darunter und er drang in die klatschnasse Spalte ein und ich konnte sehen, wie er sie zu ficken begann. Sie nahm meinen Schwanz in die Hand und wichste ihn dabei.

Es wurden immer festere Stöße und sie genoss es, das sein harter Schwanz in ihrer Möse war und er sie fickte……sie wurde mit ihrer Hand auch an meinem Schwanz immer schneller und ich konnte nicht mehr lange halten und spritzte ohne Vorwarnung ab…….kurz darauf kam es ihrem Freund auch und er entlud seinen Saft in ihrer Möse.

Er setzte sich neben mich, sie richtete sich auf und blieb stehen und sein Sperma kam langsam aus ihrer Fotze……es bewegte sich über ihre Schenkel runter auf den Boden.

Wir unterhielten uns noch kurz, packten zusammen und verabschiedeten uns……das Paar habe ich bis jetzt nie wieder gesehen.




Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben