eine neuerliche bi-Erfahrung
Gruppensex Geschichten Schwul Sex Geschichten Sex Geschichten

eine neuerliche bi-Erfahrung

Jahre nach meiner ersten Erfahrung in Bezug auf Männersex holte mich meine Vergangenheit ein und ich erlebte wieder einmal wie befriedigend Sex mit einem Mann sein kann.

Und wiederum begann Sie am Badesee, ich lernte dort einen ca. 40 Jährigen Mann auf einem der schwimmenden Holzinsel kennen und wir unterhielten uns so über dies und das. Dabei bemerkte er das ich Ihn immer mal wieder genauer musterte wenn er sich dort auf dem Ponton in seiner Lage veränderte und ich musste mir eingestehen das er mir gefiel und auch die Lust nach längerer Zeit mal wieder was mit einem Mann zu machen steigerte sich.

Doch wie geht man es an wenn man sich unschlüssig ist ob der andere Mann selber an bisexuellen Spielereien überhaupt interessiert ist, ich versuchte es durch zufällige Berührungen herauszubekommen wie er reagiert und zu meiner Freude ging er auf dieses Spiel ein und auch von Ihm kam es zu spontanen Berührungen so das mir klar wurde das hier was gehen könnte.

Auf dem Rückweg vom Ponton zum Strand im Wasser konnten wir uns dann erstmals offenherzig unterhalten da ja auf dieser besagten Holzinsel doch zu viele Leute waren und es nicht so angebracht war dort seine sexuellen Spielereien zu offenbaren.

Diesmal begann ich im zu gestehen das ich bisexuell bin und schon die Erfahrung von geilen Männersex erleben durfte und auch er erzählte das er dieses schon zu schätzen gelernt hat. Ich holte dann meine Habseligkeiten von meinem Platz und legte mich zu Ihm nachdem nun die ersten Klarheiten beidseitig offeriert waren.

Und so erzählte ich Ihm dann was ich damals an diesem See mit Peter erlebt hatte, wie er mich innerhalb von ein paar Tagen zu einem Schwanzlutscher und mehr gemacht hatte, das Ihm meine Geschichte gefiel konnte ich an seiner angehenden Erektion erkennen und er hatte einen fantastischen Schwanz. Er sah das ich sein bestes Stück betrachte und meinte den möchtest du sicher gerne blasen und hatte damit meine Sehnsüchte voll getroffen, ich wollte diesen Prachtschwanz schmecken.

Leider war es zu dieser Zeit noch ziemlich voll am Badesee so das wir unsere Geilheit in diesem Moment nicht ausleben konnten, nachdem seine Erektion wieder etwas abklang gingen wir um uns abzukühlen ins Wasser und dort griff ich unter Wasser einfach an seinen herrlichen Prügel und wichste Ihn. Im Gegensatz zum meinem ersten Männersex war ich diesmal der aktivere und es war einfach toll sein Gerät so zu spüren. Es ist so herrlich einfach mit einem Kerl Sex zu haben.

Ich fuhr mit meinem Schwanz von hinten an Ihn heran und er spürte meine harte Latte an seinem geilen Arsch den ich mit meiner Rute erkundete allerdings ohne Ihn zu ficken. Klaus sagte er würde jetzt gerne meinen Schwanz in seinem Arsch spüren und ich musste Ihn obwohl ich es gern getan hätte, leider enttäuschen da einfach noch zu viele Badegäste da waren die uns hätten beobachten können.

So plauderten wir einfach noch ein wenig, die Zeit verging und der Badesee leerte sich nun doch merklich. Da ich nicht wirklich daran interessiert war dort am See irgendwelchen Ärger einzufangen fragte ich Ihn ob er nicht einfach Lust hätte mich nachhause zu begleiten um unsere neue Freundschaft zu „vertiefen”.

So kam es das ich das erstemal Männerbesuch erhielt und schon kurz nachdem wir die Wohnung betraten waren wir beide wieder nackt und spielten gegenseitig mit unseren Schwänzen und jetzt war niemand mehr da den wir hätten stören können.

Es war einfach nur geil seinen imposanten Schwanz zu blasen und dann lagen wir in der 69 und bliesen beide was das Zeug hielt, einfach klasse. Während ich seinen Schwanz blies musste ich auch wieder an Peter denken und das dies schon ein paar Jahre her war und fragte mich warum ich eigentlich solange auf diese neuerliche Erfahrung gewartet hatte, es war einfach nur geil.

Wir steckten uns auch gegenseitig beim Schwanzlutschen unsere Finger in unsere heissen Arschfotzen und fingerten uns geil ab. Er bat mich dann es Ihm richtig zu besorgen und so lag er auf meiner Couch und ich fickte Ihn herrlich geil in seinen geilen Arsch, meine Eier klatschen richtig schön an seinen Arsch so heftig fickte ich Ihn. Ich war sehr überrascht das er mir hinterher gestand das dies sein erster richtiger Schwanz in seiner Fotze war, er hätte es sich schon mit Dildos selber anal gemacht aber das jetzt hier wäre der Hammer gewesen.

Es ist so berauschend einen Mann vor sich liegen zu haben und sich an seiner Arschfotze zu erfreuen, spätestens seit diesem herrlichen Fick mit Ihm kann und will ich in meinem Leben auf diesen geilen Männersex nicht mehr verzichten.

mit Klaus traf ich mich über mehrer Jahre hin und wieder zu heissen Sexspielen…..

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben