Der Gruppensex Cuckold
Gay Schwule Sex Geschichten Heiße Geschichten Schule Sex Geschichten

Der Gruppensex Cuckold

Mittlerweile habe ich meinen Platz als Cuckold gefunden…

Alles fing an, als ich meine Freundin zu einem Swinger-Erlebnis mit einem befreundeten Paar überredete.
Wir machten an einem lauen Sommerabend unsere ersten Erfahrungen zu viert.
Zu Beginn nur Petting, anschliessend Sex nebeneinander und schliesslich verschmolzen die Grenzen zwischen den Paaren. Die Hände erkundeten neues Gebiet und es entwickelte sich zu wildem Gruppensex.

Solche Abende wiederholten wir einige mahle.
An einem Aben an dem wir wieder eine heisse Session geplant hatten musste ich etwas länger au der Arbeit bleiben.
Auf dem nach Hause Weg hatte dan auch noch mein Zug aufgrund eines technischen Problemes Verspätung.

Wir hatten eigentlich um 17:30 abgemacht, ich war aber um 19:00 immernoch auf dem Weg.
Ich habe versucht meine Freundin zu kontaktieren aber komischerweise gab sie keine Antwort.

Als ich zu Hause um 19:30 ankahm war es im Haus still. Auf ein lautes “Hallo” gab es keine Antwort.
Auf dem Weg zum Schlafzimmer höhrte ich jedoch Stöhnen, welches immer lauter wurde.
Ich schlich mich zur angelähnten Tür und blickte durch den Spalt.

Was ich da sah und höhrte verschlug mir fast den Atem.
Meine Freundin kauerte Nackt auf allen vieren auf dem Bett und liess sich von hinten mit starken Stössen rammen.
Dabei stöhnte sie wie ich es noch nie von ihr höhrte.: Ja! Ja! Fick mich!! Härter!
Die Freundin des befreundeten Paares knetete dabei ihre Nippel.

Meine Freundin schrie auf: Ja gibs mir, so wasgeiles habe ich noch nie erlebt!!!

In diesem Moment tritt ich mit heruntergelassener Hose zur Tür hinein und wollte mich gleich zu meiner Freundin legen um in diesem heissen Vierer mitzuwirken.
Doch meine Freundin meinte nur.: Jetzt bist du zu spät. Hättest halt früher kommen müssen.
Im selben Satz gab sie zu verstehen dass sie härter gefickt werden will.

Verwirrt, sprach-und regungslos sass ich halb nackt auf dem Bett und schaute dem Treiben zu bis sich meine Freundin umdrehte und den Schwanz, welcher sie soeben noch hart gestossen hatte oral zum Orgasmus zu lutschen.

Gierig schluckte sie die riesenladung Sperma runter. Nur ein kleiner Tropfen war noch in ihrem Mundwinkel zu sehen.

Hallo mein Schatz. Bist du auch endlich da? Meinte sie grinsend zu mir und gab mir einen dicken Schmatzer.
Ich war so verwirrt, dass ich garnicht anders reagieren konnte als den Kuss zu erwiedern.

Wir zogen uns alle an und genossen zusammen ein Abendessen.
Als ich beim Dessert eine Anspielung darauf machte, ob wir an diesem Abend nochmals Sex zu viert hätten meinte die Frau des befreundeten Paars nur: Ich glaube eher nur zu dritt. Sie schaute die beiden anderen an die nur zusrimmend grinsten.
Daraufhin nam meine Freundin das Befreundete Paar an die Hand, ging richtung Schlaffzimmer und meinte zu mir nur: Du kannst ja noch kurz den Abwasch machen!.

Widerwillig verräumte ich kurz das Geschirr in der Spühlmaschiene und eilte auch richtung Schlafzimmer wo ich schon lautes Stöhnen höhrte.
Als ich jedoch das Zimmer betreten wollte merkte ich, die Tür war abgeschlossen….. Und nur mein Schatz wusste wo der Schlüssel war. ….

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben