Thailand
Fetisch Sex Geschichten Inzest Geschichten

Thailand

Diese Geschichte ist genau so geschehen und aus der Sicht von einer Frau geschrieben

Es war dieses Jahr, als ich mit meinem Sohn in Thailand war.
Wir flogen vom Flughafen Dresden ab. Zuerst flogen wir nach Bangkok und dann nach Krabi. Um 10 Uhr abends kamen wir in unserem Hotel an. Da wir beide total müde waren, gingen wir in unser Zimmer und schliefen sofort ein. Am nächsten Morgen standen wir auf und gingen ausgiebig Frühstücken. Am späteren Vormittag, gingen wir an den Strand.
Da mein Sohn und ich sehr freizügig leben, war es für meinen Sohn kein Problem mich einzucremen.

Am zweiten Tag, hatte ich endlich wieder einmal Zeit, um wieder einmal auf XHAMSTER reinzugucken. Da sah ich, dass eine 18 jährige Deutsche im genau gleichen Hotel wohnte und kam mit dem genau gleichen Flieger nach Krabi wie wir. Sie hiess Linda. Als ich und mein Sohn, sie im Restaurant fanden sprachen wir sie sofort an und kamen auch sehr schnell ins Gespräch. Danach gingen wir zu uns aufs Zimmer und tranken noch etwas. Linda fragte uns, ob sie vielleicht unsere Toilette benutzen darf. Ich antwortete “aber klar.” Plötzlich hörte ich ein Stöhnen aus dem Bad. Ich schreckte auf. ich habe meinen Dildo neben dem Klo liegen lassen Ich stiess ohne Vorwarnung, ins Bad. Sie lag nackt in der Badewanne. Als sie mich sah, schrie sie auf. Sie fragte mich mürrisch, ob ich nicht anklopfen könnte und so weiter. Als mein Sohn dazu kam, erschraken beide. Er sagte er sei jetzt gerade extrem geil. Linda stand auf und liess die grosse Eckbadewanne einlaufen. Wir zogen uns alle aus und stiegen in die Badewanne. Mein Sohn fragte Linda, ob er sie fingern darf. Ich war schockiert. Doch Linda sagte “klar doch wenn’s dich glücklich macht.” Mein Sohn begann sie zu fingern und mit ihren straffen, schönen Brüsten zu spielen. Sie fragte mich, ob sie mit meinem Sohn ficken darf. Ich antwortete “das musst du ihn fragen, ich bin nur seine Mutter.” Dann wandte sie sich meinem Sohn zu und fragte ihn dasselbe. Mein Sohn war ganz aufgeregt und zog sie aus der Wanne. Sie legten sich aufs Bett und begannen in der 69 Stellung. Nach ca. 10 Minuten kam auch ich aus der Wanne und sah wie sie meinen Sohn ritt. Es war Hammer zuzusehen wie der Penis meines Sohnes in die schleimige Fotze der jungen Linda hinein und wieder hinaus flutschte. Linda stieg von ihm ab und fragte mich ob ich vielleicht Lust auf Lesben Sex hätte. Ich antwortete bejahend und so lagen wir nun nebeneinander und fingerten uns gegenseitig bis wir beide unseren Orgasmus hatten. Danach fragte mein Sohn, der jetzt immer noch neben uns sass, ob er jetzt auch wieder einmal ran darf. Da ich und mein Sohn auch oft Sex hatten, fickte er mich und Linda sass auf seinem Gesicht und liess sich die Fotze sauber lecken. So ging es immer weiter und weiter bis mein Sohn in Linda abspritzte.
Danach schliefen wir ineinander verschlungen ein. Am nächsten Morgen als wir aufwachten, war Linda weg.
Fortsetzung folgt…

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben