Meine Freundin die Hobbyschlampe
Erotischen Geschichten Schule Sex Geschichten

Meine Freundin die Hobbyschlampe




Seit nunmehr 4 Jahre bin ich bin meiner Freundin glücklich zusammen. Sie hat alles was sich ein Mann vorstellen kann. 22 Jahre alt, einen super Körper, große Brüste und sie rasiert sich jeden Tag Ihre immer tropfende Fotze. Vor kurzem habe ich erfahren warum.

Ich war mit 2 Kumpels unterwegs. Als wir genug getrunken haben, schrieb ich Ihr eine SMS sie solle uns doch abholen. Zusätzlich schrieb ich Ihr zum Spass, ob Sie heute vielleicht 3 Schwänze vertragen könne….

Die Antwort von Ihr hat mich sehr verblüfft. Sie schrieb: Hallo Schatz. Schon lange warte ich mit Sehnsucht darauf, dass du mich das endlich fragst. Ich liebe Schwänze und wenn du und deine beiden Freunde mich heute abend ficken, hast du was gut bei mir.

Ich dachte zuerst, es wäre Spaß und schrieb ihr zurück, Sie solle doch schon nackt im Auto sitzen und wenn wir einsteigen, solle Sie uns Ihre feuchte Fotze entgegenstrecken. So und jetzt werde wir sehen, ob Sie es ernst gemeint hat!

Einige Zeit verging als mein Handy einmal klingelte. Das war unser Zeichen, dass Sie vor der Türe steht. Die Spannung in mir war nicht zu bremsen. Wir liefen zu Ihrem silbernen BMW und öffneten die Türe. Mein Freund stieg zuerst ein und…. wahnsinn… Sie machte wirklich, was ich Ihr geschrieben hatte. Sie saß im Auto, ein Bein auf dem Lenkrad, dass andere Richtung Beifahrersitz und streckten meinem Kumpel Ihre nasse Fotze ins Gesicht. Als wir alle im Auto waren, meinte Sie, Sie habe noch eine Überraschung für uns. Sie holte einen gelben, rießigen Dildo hervor und begann, sich diesen in Ihre feuchte Möse zu stecken…

Einige Zeit später, nachdem wir alles schon ziemlich heiss geworden waren, ließ Sie den Dildo in Ihrer Möse stecken und fahr zu Ihr nach Hause. Unter der Fahrt bemerkte ich, wie sie meinem Kumpel bereits im Auto einen runterholte. Ich konnte es von der Rücksitzbank genau beobachten und ich genoss es.

Daheim angekommen, fing Sie an, sich im Rythmus der Musik Ihren Vibrator in den Arsch zu stecken. Meine Kumpels und ich zögerten nicht lange und holten unsere Schwänze raus und Sie begann, alle nacheinander zu blasen. Die Fliesen im Wohnzimmer waren bereits naß von Ihrem Mösensaft, der Ihr aus der Fotze tropfte… stopft mich bitte in alles Löcher rief Sie plötzlich…!

Ich konnte meinen Ohren nicht trauen aber ich muss sagen, ich gnoss es. Ich ließ mir die ganze Zeit einen Blasen, während ich meinen Kumpls zusah wie sie Ihr abwechselnd in der Arsch und in Ihre Fotze fickten…

Sie schrie einige Male laut auf. So habe ich Sie noch nicht erlebt. Als wir alles kurz davor waren, stellten wir uns im Kreis auf und jeder durfte Ihr in den Mund wichsen. Sie schluckte alles bis auf den letzten Tropf hinunter und in Ihrem Gesicht sah ich einen Ausdruck von Zufriedenheit und unseren Samen, der nicht im Mund landete….

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben