Klassenkamerad
Fetisch Sex Geschichten Sexgeschichten auf Deutsch

Klassenkamerad




Ich war 14 Jahre ging natürlich noch in die Schule und war leider Körperlich nicht der Frühreife sondern eher der Spätzünder…das ergab viele Schwierigkeiten vor allem wenn sich die Älteren Jungs die zuvor auch noch mal sitzen geblieben sind über ihre Sexuellen Erfahrungenberichteten oder nach dem Sport natürlich komplett nackt zum Duschen gingen..sie hatten ja schon einiges zum Zeigen..meist sah ich hier und da verstohlen hin und zog mich schnell um damit ich nicht das Opfer einer Anschlags wurde..denn das machten sie, sie nahmen sich manchmal jemanden aus der Reihe raus und entkleideten ihn mit 4-5 Mann..dann wurde nekkisch die Geschlechtsteile durchgweirbelt mit der einen oder anderen Hanf und alles hatten ihren Spaß…nur meist die Opfer nicht ..manche genierten sich wie ich wegen der zögerlichen Reife…. es gab eine Situation auf dem Sportplatz wo Joachim einen Fußball voll in die Eier bekommen hat..er sackte zusammen und lag auf dem Boden , ich war einer der ersten die ihm aufhelfen wollten und da sagte er zu mir “Wenn mein Vater hier wäre würde er mir jetzt die Eier massieren”, ich grinste und sagte nur zum Glück bin ich nicht dein Vater was würden die anderen hier denken. Er bedankte sich für meine Hilfe und sagte “Du kannst mich und meinen Vater gerne mal besuchen”..ich dachte mir absolut nichts dabei und dachte es war nur so daher gesagt. Nach ein paar Wochen sprach er mich dann nach dem Sport direkt in der Umkleide an..er war komplett nackt weil er zum Duschen gehen wollte und stellte sich vor mich, ich saß und hatte dabei direkten Augenkontakt mit seinem schon männlichen Schwanz und bekam einen roten Kopf, ich hatte nun auch ein wenig Angst das ich das nächste auserwählte Opfer bin. Doch zum Glück kam es ein wenig anders , er schubste einen anderen Mitschüler weg als er anfangen wollte und meinte er solle schon mal Duschen gehen und das er gleich nach kommt. Da Fragte er mich direkt ob ich denn am Mittwoch mal Zeit hätte, seine Mathematik wäre ja so schlecht und ich als fast Klassenbester könne ihm bestimmt mal das eine oder andere erklären. Ich willigte ein und wir machten 15 uhr für unser Treffen aus. Komischerweise war ich Total nervös und weiß eigentlich nicht warum, er wollte ja Mathe machen….. Mittwoch nach der Schule ging ich schnellstens nach Hause , duschen klamotten packen und die eine oder andere Aufgabe erfinden damit wir was zum üben haben und machte mich auf den Weg. Joachim öffnete mir Sporthose und T-Shirt die Türe und bat mich herein..sein Vater kommt heute erst Spät nach Hause meinete er,denn er habe Spätschicht. Wir gingen auf sein Zimmer wo schon Getränke parat standen, sein Zimmer war für meien Begriffe halt Jugentlich eingerichtet hier und da ein Poster an der Wand und eben halt die normalen Möbel. Joachim meinte er käme grade vom Fußball und würde erst gerne vorher Duschen bevor wir zum üben über gehen, ich könne ruhig mit ins Bad gehen damit wir uns weiter Unterhalten können , ich hätte ihn ja schon öfter Nackt gesehen. Da war es wieder ein zittern ging durch meine Körper meinGesicht lief leicht rot an und er lächelt mich an als ob er genau wüßte welche Gefühle in mir tobten. Wir gingen also ins Bad und er entkleidete sich innerhalb von sekunden und stand wieder nackt vor mir … direkt ging er in die Dusche und fing an sich einzuseifen erst mit dem Rücken zum mir dann derhte er sich um und seifte seinen Schwanz und eier schön langsam und recht lange ein ,,ich sah wie der Schwanz langsam dicker wurde und anfing sich zu erheben, er lächelte und meinte normal kriege ich keine Latte beim Duschen aber heute ist er irgentwie ein wenig anders..sein nächste Satz Traf mich wie ein Hammer..”warum schämst du dich denn wegen deinem Körper du bist doch hübsch anzusehen und der Rest wird eben ein paar Jahre Später richtig erwachsen dafür bist du doch den meisten anderen Jungs Gedanklich und auch Schulisch überlegen und wirkst viel Erwachsener wie diese Lausbuben. Ich konnte darauf nichts erwidern…

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben