Der Pornokinobesuch - letzter Teil
Erotischen Geschichten Fick geschichten Porno Geschichten

Der Pornokinobesuch – letzter Teil

Ich zucke noch vom Orgasmus und spüre dieses herrliche Prickeln das sich durch meinen ganzen Schwanz zieht,normalerweise müßte mein Schwanz jetzt klein werden aber diese ungewohnte Situation hält meine Geilheit gefangen.Ich sehe unseren beiden Zuschauern beim wichsen zu und der Gedanke das ich ihre Wichsvorlage bin heizt mir richtig ein.Irgendwie komme ich mir vor wie eine kleine Boynutte,bin das wirklich ich der sich hier so schamlos zeigt,bin ich noch der gleiche schüchterne Typ der hier reingekommen ist? “Na komm zeig unseren beiden Besuchern was von Dir” höre ich meinen Wichspartner heiser sagen ” mach sie richtig geil,ich seh doch das Du es Ihnen machen willst mein kleiner Wichsfreund” Was soll ich tun,er hat ja Recht-ich bin immer noch pure Lust und ich bin nicht einfach nur geil,nein ich bin geil auf diese Schwänze,will ihr Sperma sehen.”Was soll ich jetzt tun” frage ich unsicher meinen erfahrenen Wichsfreund.”Dreh Dich um,zeig denen deine Arschfotze,mach was Du selbst gern siehst bei Frauen.Ich drehe mich langsam um und lehne meinen Oberkörper auf die vordere Sitzreihe und recke den beiden Zuschauern meinen Po entgegen,unsicher streichel ich meinen rasierten Sack und presse ihn rhytmisch.”Na komm,finger Dein jungfrauen Poloch für uns”.Vorsichtig spiele ich jetzt mit meinem Finger an meinem Eingang,durch meine Geilheit und meinen Saft ist es dort sehr feucht.Unsere beiden Zuschauer sind aufgestanden und stehen mit ihren prall aufgerichteten Schwänzen dicht neben mir.”Willst Du ihnen erlauben Dich zu ficken?”,dieser Satz erschreckt mich total,ich kann doch nicht diese beiden fremden hier in mich reinficken lassen,aber kann ich jetzt nein sagen.”Tut mir leid,das ist mir doch zuviel,sowas hab ich noch nie gemacht”stottere ich verlegen und jetzt wieder vollkommen verunsichert.”Ist ok,aber dann machs Dir für uns mit dem Dildo hier” höre ich einen der beiden Wichser sagen.Er gibt mir einen nachgemachten Penis der zum Glück nicht so riesig ist und so langsam kommt mir der Gedanke das die beiden nicht zufällig hier sind,kennen die etwa meinen Wichspartner und hat er Ihnen hier Frischfleisch versprochen? “Sag mal kennt ihr drei Euch schon” frage ich etwas verärgert.”Naja kennen…,wir treffen uns hier so alle 2 Wochen mal zum wichsen und ich dachte es würde Dir gefallen uns als Lustobjekt zu dienen”.Soll ich jetzt sauer sein oder macht es mich einfach heiß das Objekt ihrer Begierde zu sein? Viel zuviele Gedanken rasen wieder durch meinen Kopf,aber mein Schwanz gibt mir ein deutliches Zeichen,denn er ist wieder so prall aufgerichtet wie zuvor und die Lust läßt meine Zweifel verschwinden.Ich drehe mich um und greife mit rechts und links die beiden Schwänze.Wie unterschiedlich sie sich anfühlen,der eine recht lang und dünn,der andere etwas kürzer aber mit einem maßigem Umfang.Puh wenn der mich gefickt hätte wärs mir gerissen.Etwas ungeschickt reibe ich die beiden Eicheln und merke das es so nicht richtig klappen will,also lasse ich den langen dünnen Schwanz los und bearbeite nun den dicken Schwanz mit beiden Händen.”Na komm,leck ihn,das hast Du bei mir auch geil gemacht” Also gut,langsam spiele ich mit der Zunge an der glänzenden Eichel,aber im Mund möchte ich das dicke Ding nicht haben.Ich spüre etwas warmes meine Wange streicheln und sehe aus dem Augenwinkel wie der andere seine Eichel an meinem Gesicht reibt.Ok,ich werde versuchen den dünnen zu blasen.Ich drehe meinen Kopf etwas und schon stößt er mir seinen Penis in den Mund.Er stößt nicht sondern läßt mich ganz in Ruhe mit meiner Zunge seine Eichel lecken,mit der rechten Hand wichse ich dabei diesen dicken Schwanz des anderen.Jezt fängt er mit leichten Stoßbewegungen an und fickt meinen Mund wie eine Muschi,der andere preßt seinen Schwanz nun auch gegen meine Lippen und versucht seine Eichel auch noch in meinen Mund zu pressen.Gierig lecke ich nun abwechselnd über beide Eicheln und wichse meinen Schwanz dabei.”Kommt spritzt mich voll” höre ich meinen Wichspartner sagen der sich seinen Schwanz heftig massiert.Wir drehen uns alle drei zu ihm und wichsen unsere Schwänze,heftiges Männeratmen ist zu hören und unter leichtem aufbäumen spritzt der kurze dicke Schwanz seine Sahne ab,gebannt sehe ich zu wie das Sperma aus seinem Penis spritzt und merke wie es auch mir wieder hochsteigt,ich halte meine Eichel dicht ans Glied meines Wichsfreundes und spritze meinen Saft auf seinen harten Riemen,im gleichen Moment kommts auch dem dünnen Penis und seine Soße vermischt sich mit meiner.Gierig greife ich nun nach diesem verschmierten Penis und wichse ihn wild bis auch sein Schwanz zuckt und pumpt und er seine Sahne ausspuckt.
Erschöpft falle ich ihn den Sitz und kann nicht glauben was hier gerade passiert ist,vom schüchternen Newbi zum geilem purem Lustobjekt.Ich weiß das wird nicht mein letzter Besuch hier gewesen sein………

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben