Bad Sassendorf
Erotischen Geschichten Schule Sex Geschichten Schwarz Porno Geschichten

Bad Sassendorf




Also wir treffen uns in Bad Sassendorf übers Wochenende… Marco denkt du bist zu einem Beauty und spar Wochenende in “Buxtehude”. Ich bin total aufgeregt dich zu treffen… Wochen… Monate… verzehre ich mich schon nach dir… deinem Körper….Einfach allem an dir….Ich weiß nicht wie es dir dabei geht… aber ich bin total aufgeregt und habe ein wenig Angst das du gar nicht kommst… Wie verabredet warte ich auf dich am vereinbarten Treffpunkt in Bad Sassebdorf…. doch du kommst nicht… ich warte 5 Minuten… 10 Minuten… nichts…. Ich versuche dich übers Handy zu erreichen… doch dein Handy ist aus…. Als ich die Hoffnung schon aufgegeben habe dich zu sehen… zu fühlen… Lege sich von hinten zwei Hände auf mein Gesicht…. frech fragst du mich… wer bin ich….
Ich drehe mich um und du grinst mich frech an….du bist schon länger hier sagst du mir… du wolltest mich nur beobachten und sehen wie es mich rasend macht das ich auf dich warten muss….
Ich weiß nicht wie ich reagieren soll… am liebsten würde ich dich in meine Arme nehmen und küssen… doch ich bringe nur ein verlegenes hi hervor… Du kommst auf mich zu und gibst mir einen Kuss auf die Wange… lächelnd fragst du mich was wir jetzt machen….
Ich habe einen Tisch bestellt sag ich dir… also gehen wir essen… reden über dies und das…. trinken ein wenig wein… lachen gemeinsam… langsam wird es abends draußen….
Nach dem Essen schlag ich vor das wir noch ein wenig draußen am See spazieren gehen.. und drehen ein paar runden… setzten uns auf eine Bank und schauen in den himmel… als es etwas kälter wird rückst du etwas näher zu mir… ich lege meinen Arm um deine Schulter und ziehe dich zu mir ran…. du legst deinen Kopf auf meine schulter…ich genieße jede Sekunde mit dir hier draußen…
Ich schaue wider in den Himmel…. ich spüre wie du mein Profil beobachtest…. langsam drehe ich meinen Kopf zu dir herum…. schauen uns tief in die Augen…. meine linke Hand legt sich auf deine Wange… ich beuge mich zu dir und gebe dir einen langen wundervollen Kuss….du kletterst auf meinen schoss und ich schließe dich in meine arme… dabei küssen wir uns weiter… etwas wilder doch immer noch voller Gefühl und Leidenschaft…. Ich knabbere dir am Ohr… leise flüsterst du mir ins Ohr. Ich will dich spüren….
Wir gehen wie zwei Teenager zusammen zurück ins Hotel…. Im Hotel angekommen verschwindest du im Bad.. in der Zeit öffne ich schnell eine Flasche Prosecco und fülle ihn in zwei Gläser… als du aus dem bad wider kommst bin ich sprachlos… überwältigt…erregt… Du trägst die Unterwäsche dich ich dir vor ein paar Tagen im Orion Shop gezeigt habe…. Langsam und Sexy bewegst du dich auf mich zu… und freust dich darüber das dir die Überraschung gelungen ist …. Verspielt gibst du mir einen kuss…. Ich biete dir eins der Gläser an, und wir stoßen auf den Abend an…
Als wir ausgetrunken haben bitte ich dich dich aufs Bett zu legen… ich gehe zum Lichtschalter und schalte das Licht aus…. Komme langsam wieder zu dir und steige auf das Bett…. Ich nehme deine Füße in meine Hand und fange langsam an sie zu massieren…. Mit sanften Druck deine Waden empor….. Ich bitte dich dich auf den Bauch zu legen…. Ich beuge mich über dich und Massiere dir sanft deine Schultern und deinen rücken…. Deine taile hinab zu deinem po…. Langsam streife ich dir dein Höschen ab und gebe deinem Po einen kuss…. Massiere wider von deinen Füssen empor zu deinem Rücken hinauf… Öffne dir langsam deinen Bh und streife ihn dir ab….

Ich drehe dich auf die Seite und du legst dich nackt in meinen arm… wir küssen und ganz zärtlich… unsere Zungen spielen mit einander so als ob wir etwas ertasten aber nicht verletzen wollen…. Dabei streicheln wir uns sanft…. Meine Hand wandert auf deinen Wundervollen Busen und ich streichele sanft darüber…. Nehme deine Brustwarzen zwischen meine Finger und spiele ganz sanft mit ihnen…. Mein Mund wandert zu deiner schulter… zärtlich knabbere ich an ihr… während ich weiter deinen Busen streichele…. Ich rutsche etwas an dir herab und lege meine Lippen auf deine Brustwarze… sauge langsam mit ein wenig Druck an ihr….und spiele mit meiner Zunge an ihr während meine andere Hand weiter deine andere Brust streichelt…. Leise höre ich dich stöhnen….
Ich küsse deinen Bauch runter zu deinem nabel… streichele deinen bauch… küsse immer weiter hinab zu deinem Venushügel…. Schon jetzt weiß ich das du total feucht sein wirst…. Aber noch erlöse ich dich nicht…. Ich liebkose sanft deinen Schambereich streichele immer wieder deine muschi auch während ich deine Scham küssen ein wenig an ihr knabbere und sanft drüber lecke…. Meine Zunge fährt deine spalte entlang… ganz langsam….Meine Lippen schließen sich um eine deiner Schamlippen und ich sauge sie sanft an… dabei streichele ich dich weiter….
Mit meinen Händen ziehe ich dir deine Schamlippen sanft auseinander so das dein kitzler frei vor mir liegt…. Mit sanften küssen decke ich ihn ein…. Meine Zunge umspielt ihn ein wenig bevor ich meine Lippen über ihn lege und sanft über ihn lecke….. Du stöhnst jedes Mal auf wenn ich dabei sanft an ihm sauge….
Ich lecke immer weiter über ihn… kreise mit der Zunge um ihn rum… sauge an ihm… hauch ihn leicht an… langsam führe ich zwei Finger in dich ein und beginn mit ihnen dich langsam zu nehmen…. Dein stöhnen wir langsam lauter währen ich dich sanft lecke und immer wieder langsam in dich Stoße… ich spüre wie du am ganzen Körper zitterst…. Und kurz vor deinen Höhepunkt bist… doch ich höre auf…. Küsse nur noch sanft deine Schamlippen meine Finger ruhen in dir…. Ich höre dich schwer atmen und ein wenig flehen… doch ich warte bis ich das Gefühl habe das du dich ein wenig beruhigt hast um von vorne zu beginnen….
Wider lecke ich sanft über deinen kitzler und sauge an ihm… meine Finger setzen sich wieder in Bewegung…. Langsam stoße ich in dich hinein… wider spüre ich das du gleich kommst… du stöhnst lauter immer heftiger… diesmal lasse ich es geschehen… dein ganzer Körper zittert als du kommst und laut stöhnst…. Doch ich lasse nicht von dir ab…. Jetzt packe ich deine Schenkel und fange an wild deine muschi weiter zu lecken…. Du rufst leise aus… nicht ich kann nicht mehr… und versucht sanft meinen Kopf weg zu drücken… doch ich halte dagegen und lecke weiter über deinen kitzler…. Du fängst wider an zu stöhnen und zu wimmern…. Dein ganzer Körper schwitz… du fehlst doch ich höre nicht auf…. Lautstöhnst du und kommst erneut…..

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben