Wie ich zur Tabulosen Barebackstute wurde... Teil
Schwarz Porno Geschichten Sexgeschichte bei der Arbeit

Wie ich zur Tabulosen Barebackstute wurde… Teil

Am nächsten morgen gegen 9h wachte ich auf, weil meine Arschfotze zuckte und kribbelte, ich steckte mir meinen Plug rein, das stillte für den moment meine innere Geilheit, ich ging an den PC um eine Anzeige zuschalten, vorher checkte ich mein Postfach, eine Nachricht von Ralf, sofort zuckte meine durch gefickte Fotze, er schrieb das er gegen 10h vorbei kommen möchte und ich mir für heute nichts vornehmen sollte. Pünklich um 10h klingelte es an meiner Tür, ich öffnete Ralf nackt die Tür er ging an mir vorbei, zog sich sofort aus und setze sich auf das Sofa sofort ging ich auf die Knie und nahm seinen Prachtschwanz in den Mund, brave Stute sagte er, und haben dich meine Kumpels gestern geil gefickt? Ich nahm den Schwanz aus den Mund und sagte, und noch 6 andere Kerle. Komm setzt dich auf meinen Schwanz und Erzähle es mir, ich setzte mich und ließ ihn komplett in mich rein gleiten, dabei stöhnte ich und sagte, herrlich diesen Schwanz in mir zu spühren, ich erzählten ihm alles wärend er mich leicht fickte, als ich von den Farbigen erzählte lächelte er und sagte, das waren John und Leon. Ich schaute ihn fragend an und er sagte, die habe ich dir geschickt, das war deine belohnung dafür das du jetzt eine Barebackstute bist. Ich sah ihn in die Augen und sagte, lass uns ins Schlafzimmer gehen ich möchte jetzt von dir hart gefickt werden. Ich lag auf dem Rücken er kam über mich, er packte meine Beine hob sie hoch, so das sein Schwanz an meine Fotze lag, dann drang er langsam in mich rein, ich sah ihm tief in die Augen und sagte, ich Liebe diesen Schwanz für ihn würde ich alles tun, Ralf fickte mich jetzt schneller und fragte; alles? Ja sagte ich, ok sagte er, Fickte mich jetzt härter und sagte, geh mal davon aus das du schon Positiv bist, wenn nicht ist es auch egal, weil ab jetzt bist du meine Barebackstute, und ich bestimme wer dich fickt, und es werden dich nur noch Postive Kerle ficken, willst du das? Ja stöhnte ich mach aus mir deine Hure, und jetzt fick mich einfach hart ab. Er fickte mich schon bestimmt 30min. als es klingelte, er sagte, überraschung zog seinen Schwanz raus und machte die Tür auf, als er wieder rein kam folgten ihm 3 Machotypen, das sind Mustafa, Murat und Hasan, sie haben 50€ pro person gezahlt das sie dich abficken können, also bemühe dich du Hure, dann ging er raus. Ich sagte, zieht euch aus ich will eure Geilen Schwänze blasen, sie zogen sich schnell aus, und beim anblick diesen Hengstschwänze kribbelte meine Schwanzgeile Arschfotze, alle drei hatten über 20cm. Dann blies ich ihre Schwänze Hart und ging in Doggystyl und sagte, jetzt fickt mich bitte hart ab, der erste kam hinter mich und stieß ganz ich mich ein, ich stöhnte, jaa…. tut das gut deinen Schwanz in mir zuhaben, er fickte mich hart ab und kam sehr schnell nachdem er abgesamt hatte wurde sein schwanz gleich durch den nächsten ersetzt, auch der brauchte ich lange und nach 35min. hatten sie mich alle drei abgefüllt. Als sie das Schlafzimmer verlassen hatten kam Ralf rein und sagte, gute Stute, es ist wichtig das du deine Freier schnell zum abspritzen bringst, ab sofort schaffst du für mich an, ist das klar? Ja sagte ich; fickst du Bitte meine besamte Fotze? Nein geh jetzt Duschen wir machen einen Ausflug, wohin, fragte ich, lass dich überraschen. Ich Duschte mich und Rasierte mich gründlich und dann fuhren wir los, als erstes gingen wir in ein Tattoostudio, wir waren die einzigen die da waren, als wir drin waren schloss der Besitzer ab, er war ziemlich Fett um die 50 Jahre und sehr ungepflegt, Ralf sagte zu mir; zeih dich aus du Schlampe, ich zog mich sofort aus, als ich Nackt war sagte er und jetzt Blase den Schwanz von Gerd, Gerd zog sich aus und es kann ein Dicker gepiercter Schwanz zum vorschein, auch seine dicken Nippel waren gepierct, auf seinem Scharmbein hatte zwei Tattoos ein mal das Biohazard Tattoo und darüber stand Pozzhengst ich ging vor ihm auf die Knie und dann roch ich schon seinen versifften Schwanz, Gerd sagte sofort; los du Schlampe nimm ihn in deine Maulfotze ohne weiter nach zudenke nahm ich seine Schwanz in den Mund er Schmeckte besser als er Roch der geschmack machte mich Geil und ich musste stöhnen, Gerd sagte gute Hure, sein Schwanz wurde immer Dicker und länger, als er richtig hard war sagte er, los auf den Boden und den Fickarsch nach oben, als ich meine Stellung eingenommen hatte kam er gleich hinter mich und schob mir seinen Schwanz gleich bis zum Anschlag rein und Fickte meine Fotze sehr hart ab, ich stöhnte laut auf und sagte, oh… Ralf… Danke.. komm… ich will euch beide, fickt meine Hurenfotze, Gerd zog sein Schwanz raus und legte mich über eine Liege, schon war Ralf in mir Gerd kam zu mir ans Kopfend und schob mir seinen Schwanz in die Maulfotze jetzt fickten sie mich beide im Takt, nach eine gefühlten ewigkeit kamen sie fast geichzeitig in mir, Gerd zog seinen Schwanz raus und sagte dann, so Ralf was machen wir mit der Schlampe? Ralf fickte mich zärtlich und langsam weiter und sagte, als erstes bekommt die Hure gepiercte Nippel, ich erschrak und sagte dann aber, Danke Ralf das wollte ich immer schon haben, dann sagte Ralf, und dann wird sie makiert, auf den Steißbein Bitch und darunter „BareBack Only”, gefällt dir das du Miststück, ich stöhnte nur ein oh… Geil… weil Ralf mich die ganze Zeit leicht Fickte, oben zwischen den Schulderblättern kommt noch ein Biohazard Tattoo was dann vorne auf das Steißbein auch noch mal kommt. Ralf fragte wie lange brauchst du dafür? Gerd antwortete ca. 3 Stunden. Ok sagte Ralf zog seinen Schwanz raus und ging. Gerd sagte setzt dich in den Stuhl, dann wurden meine Nippel gepierct was gar nicht so weh getan hat, Gerd sagte wenn ich eine Geile Schlampe wie dich gepiercd habe werde ich immer Geil, ich stand auf legte mich über die liege und sagte, komm fick mich, sofort kam er hinter mich und rammte mir einen Schwanz Tief rein, ich stöhnte , oh…ja… fick mich so hart du kannst, dann legte er richtig los, ich wurde noch nie so hart gefickt, ich stöhnte und winselt vor geilheit, dann sagte er ich komme gleich, ich schrie, jaaa… besame… meine Fotze, und schon pumpte er mir seinen Saft rein, als er ihn raus zieht gehe ich vor ihm auf die Knie und lecke seinen Schwanz sauber, als ich fertig bin sagte ich, dein Saft schmeckt lecker. Dann bekam ich meine Tattoos, und als mich Ralf abholte war er begeistert, und sagte zu Gerd was bekommst du für deine Arbeit? Nichts antwortete Gerd, wenn du mir die Hure ab und zu zur verfügung stellst für meine Partys. Deal sagte Ralf. Als wir wieder auf der Strasse waren sagte Ralf, ich bin stolz auf dich, du bist wirklich einer der Geilst Schlampen die ich kenne. Danke sagte ich, das hast du aus mir gemacht, du hast mich befreit, ich dachte immer das es falsch ist sich von Männer ficken zulassen. In grade mal 3 Tagen hat sich mein Leben total geändert, und ich bin sehr Glücklich, ich glaube ich habe mich etwas in dich verliebt. Weißt du als du mich angeschrieben hast und sagtes das du HIV Positiv bist habe ich tief im mir gespürt das ich von dir besamt werden möchte. Ralf sah mich an und sagte; das habe ich sofort gemerkt als ich zu dir kam das du tief im inneren gepozzt werden willst. Als wir im Parkhaus waren fragte Ralf, warst du schon mal in einem Sexkino? Nein sagte ich, ok dann wird es Zeit, als wir draussen Parkten sagte Ralf zu mir, ok ich sage dir jetzt was wir machen, wenn wir drinnen sind führe ich dich in eine Kabine, in der Kabine sind Links und Rechts Löcher wo die Kerle ihre Schwänze durch stecken, du gehst rein ziehst dich aus und wartest was passiert, wenn ein Schwanz rein gesteckt wir Bläst du ihn schön an und dann lässt du dich ficken, wenn einer ein Gummi drüber hat ziehst du es ab, verstanden? Ja Ralf. Ralf ging mit mir zu den Kabinen und sagte, ich geh an die Bar und hole dich später wieder ab. Ich betrat die Kabine und zog mich aus, keine Minute später betrat einer die Kabine Links neben mir, kurze Zeit später stecke er mir den Schwanz durchs loch, ich nahn in direkt in den Mund und blies ihn hart als er hart war drehte ich mich um und hielt meine Arschfotze vors loch, er fickte mich gleich durch und ich konnte mir ein stöhnen nicht verkneifen, dann schob einer seinen Schwanz durchs Rechte loch, ein richtig großer halb dunkeler beschnitter Schwanz, sofort stülbte ich meine Lippen über den Schwanz, nach ca. 3-4 Minuten besamte mich der erste, als er ihn raus zog drehte ich mich um und bot dem Rechten Ficker meine Fotze an, in der Linken Kabine tat sich auch wieder was und einer fragte, und war er gut? Eine andere Stimme sagte, der lässt sich Tabulos besteigen und Blasen kann er auch noch. Schon steckte der nächste im Loch, ich weiß nicht wieviele mich gefickt habe nach dem 15ten habe ich aufgehört zu zählen, aus meiner Fotze tropfte ununterbrochen das Sperma meiner Ficker, nach einer ewigkeit beende Ralf die sache.

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben