Urlaubszeit
Heiße Geschichten Schwarz Porno Geschichten Sexgeschichten auf Deutsch

Urlaubszeit




seit vielen jahren bin ich verheiratet und habe 2 kinder. im letzten urlaub ist mir etwas tolles wiederfahren.
wir waren im urlaub auf kreta ich hatte mich auf einen tollen urlaub gefreut mit vielen unternehmungen und gemütlichen romantischen abenden. es kam aber anders.mein mann wollte abends sehr frühzeitig ins bett um am nächsten morgen früh wach zu sein um mehr vom tag zu haben, etwas ruhe zu geniessen bevor alle touris wach sind und um sich den besten sonnenliegenplatz zu reservieren bevor dies jemand anderer tut.
für mich war dies nicht befriedigend ich wollte abends auch mal ausgehen, tanzen etwas trinken und mir auch mal den sonnenaufgang am strand oder pool ansehen. meinen mann konnte ich zu all dem nicht bewegen und so tat ich am 5 tag etwas verhängnissvolles.
ich fragte andy einen tollen animateur so ca. ende 20 eines nachmittags beim kaffee an der bar nach einer möglichkeit abends mal wegzugehen mit leuten meines alters also mitte 40. ich hatte gehofft er wüsse eine lokalität wo ich mich wohlfühlte und als einzelne frau mich aufhalten könne ohne in schwierigkeiten zu geraten.
er meinte am samstag abend steigt eine discotour die er zusammen mit seiner kollegin anna leite durch mehrere clubs und ich solle einfach mitkommen.
ich wusste nicht so recht ob ja oder nein.
samstag hatte ich einen kleinen streit mit meinem mann und gieng dann trotzig zum treffen 22.30 uhr an der rezeption. schön gemacht mit rock und nem schönen oberteil.
es gieng los wir pilgerten in die stadt mit fast 100 personen.angekommen im ersten club gab es für jeden einen welcomeshot der es schon in sich hatte.ich fühlte mich ein wenig verloren unter 20 jährigen und nicht so ganz meiner musik.
im nächsten club gab es wieder shots und meine stimmung war immer noch nicht viel besser. dies bemerkte andy der natürlich bei ca. 100 leuten ausm hotel nicht zur ruhe kam. in der zwischenzeit waren noch 3 weitere animateurinnen dazugestossen.andy kam zu mir er bemerkte meine nicht so gute stimmung wir begannen zu quatschen. er war schon etwas angetrunken und ich ebenfalls. nun hatten wir beide nichts mehr zu trinken er fragte ob er mich einladen dürfe ich nickte.
er bestellte und es kamen zwei wunderschöne cocktails. ich fragte was das ist er antwortete “die wundervollste sache ähh der wundervollste drink überhaupt ein sex on the beach”
wir tranken und die stimmung in mir wurde immer besser ich merkte auch das andy immer wieder auf mein dekollette starrte und in meinem angetrunkenen zustand fand ich das prickelnd.
auf dem weg zum dritten club verschwand er kurz zu anna sprach mit ihr und kam dann wieder.bevor wir im dritten club ankamen entfernten wir uns von der gruppe ich fragte ihn was er vorhat er sagte ich solle mich überaschen lassen.wir giengen in einen salsa und merenque club und bevor ich etwas sagen konnte zerrte er mich auf die tanzfläche er führte und ich liess mich fallen beim tanzen hatte ich schon das gefühl als wäre ich nackt und andy berühre mich am ganzen körper. ich war spitz wie nachbars lumpie.
zurück in der hotelanlage wollte ich mich verabschieden doch andy wollte den abend noch nicht beenden er lockte mich mit dem versprechen etwas einzigartiges erleben zu können und ich wusste noch nicht was er damit meinte aber irgendwie konnte ich nicht nein sagen.
wir gingen am starnd entlang bis es nicht mehr weiter ging andy stieg auf einen felsen ich ihm hinterher es war eine kletterpartie die sich lohnte den plötzlich waren wir zwischen den felsen in einer minibucht die nicht einsehbar war und es begann zu dämmern.
in dieser bucht angekommen zog andy sein hemd aus gefolgt von seiner hose ich war verduzzt musste aber auf seinen riemen starren er sagte komm zieh dich auch aus ich schämte mich etwas aber machte mit er sagte schon als ich beim tanzen bemerkte das du keinerlei unterwäsche trägst war mir klar hier schlummert ein vulkan der gelöscht werden will. wir liebten uns heiss und heftig wir leckten uns er nahm mich von hinten und final in der missionarsstellung über mir diesen heissen kerl in mir seinen heissen prengel seine großen hände konnten nicht genug bekommen meine großen brüste zu massieren und ihm war es wichtig das es mir gut geht so lag ich unter ihm mit blick auf die aufgehende sonne er bemerkte das kurz vor dem orgasmus war er gab gas ich kam und er spritzte fest in mich ein.
ein unglaubliches erlebniss!!!
danke andy

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben