Sommerferien als Sklaven Teil 1
BDSM Sex Geschichten Heiße Geschichten Partnertausch Swinger Sex Geschichten

Sommerferien als Sklaven Teil 1

Alle Handlungen und Personen in der Geschichte sind frei erfunden und so nicht passiert. Dies ist meine erste Geschichte also habt erbarmen. Sie wurde am Handy geschrieben und es sind auch bestimmt Rechtschreibfehler drin diese einfach ignorieren.

Viel Spaß bei meiner ersten Story und wenn ihr einen Teil 2 haben wollt lasst es mich wissen.

Personen in der Geschichte

Chris:
Natascha: Chris Schwester
Patrick: Bester Freund von Chris
Anna: Mutter von Patrick

Es waren wie jedes Jahr Sommerferien und wir fuhren das erstemal nicht in den Urlaub. Meine Schwester und ich waren aber auch nicht traurig, denn wir konnten uns bessere Sachen vorstellen als mit den Eltern in die Berge zu fahren.

Ich und Natascha lieben es Graffitis zu sprayen und so zogen wir auch direkt am ersten Tag los zu der Grillhütte des Dorfes, doch es lief nicht wie geplant und wir wurden erwischt. Als die Polizei eintraf und gerade aus dem Fahrzeug steigen wollten liefen wir los. Wir rannten so schnell wir
konnten ich hatte die Idee zu Patrick zu gehen, da er uns zu 100% nicht verraten würde

Bei Patrick angekommen haben wir all unsere Dosen im Keller versteckt und sind in Patricks Zimmer gegangen wo wir ihm alles erzählt haben.

,,Ding Dong” Es klingelte an der Haustüre und noch bevor wir es an die Tür geschafft haben hatte sie Anna aufgemacht und die Polizei stand vor ihr.

,,Guten Tag haben bei ihnen vielleicht ein Junge und ein Mädchen geklingelt”

Anna drehte sich um und sah in unsere flehenden Gesichter und sie wusste das wenn sie es verneinen würde das sie uns in der Hand hätte.

,.Nein bei mir hat keiner geklingelt” log sie die Polizisten an. Die Polizei verschwand daraufhin wieder   und Anna kam zu uns

,, Was habt ihr euch dabei nur wieder gedacht aber ihr werdet jz meine Haussklaven verstanden?”

,, Wie bitte?” Fragte Natascha sie in einem sehr verwundertem Ton.

,,Ja ihr zwei werdet absofort alles tuen was ich euch sage, außer ihr wollt das ich die Polizei wieder zurückhole?

,,Okay wir haben es verstanden” gaben wir leise zurück. Ich musste den Rasen mähen und Natascha die Wohnung putzen. Patrick wurde nicht bestraft und ging somit in sein Zimmer.

,,Kommt sofort in das Wohnzimmer ihr dreckigen Haussklaven” schrie Anna uns an.

Was gibt es denn? Fragte Natascha die Herrin.

,,Ihr seid schmutzig und stinkt geht euch Duschen aber zusammen”

Ohne etwas zu sagen verschwanden wir im Badezimmer ,, scheiße wo sind wir denn hier reingeraten?”
,,Ich weiß es auch nicht aber irgendie macht es mich auch ein wenig geil” gab ich meiner Schwester zurück.

Während ich ihr das gesagt habe hatte sie sich auch schon ausgezogen sie sieht einfach wunderschön aus. Sie hat sehr große leicht hängende Titten eine Haarlose Fotze und einen knackigen Arsch.

,,Wow” mehr brachte ich nicht heraus, aber ich selber musste mich auch ausziehen nur war da ein Problem mit meinem Kumpel denn der Stand wie eine eins.

,,los beeil dich oder willst du bestraft werden?”

Rasch stand ich völlig nackig vor meiner eigenen Schwester die ebenfalls nackt war. Die Dusche war sehr klein sodass ich mit meinrm 19 cm langen Schwanz oft Natascha gestreift habe.

Nachdem wir geduscht hatten sollten wir Nackt das Bad verlassen.




Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben