Sex mit der geilen Ex
Schwul Sex Geschichten Sex Geschichten

Sex mit der geilen Ex

Tja, ich bin 16 Jahre alt und hatte bis jetzt eine Freundin. Mit dieser lief es nicht gut wir haben uns nach relativ langer Zeit getrennt. Wir sind jetzt seit knapp einem Jahr getrennt und hatten zwischendurch immer wieder mal Kontakt aber wir stritten uns jedes mal wieder. Vor zwei Tagen haben wir uns dann zu einem Treffen durchgerungen. Wir trafen uns an einer Parkbank am Rande eines Waldes. Wir redeten ein wenig über jetzt und über früher. Sie hatte in der Zwischenzeit eine Beziehung also gab es bei ihr einiges zu erzählen. Das ganze Gespräch über konnte ich es aber nicht vermeiden, dass mein Blick immer wieder in ihren Ausschnitt rutschte. Da sie pralle 75c Titten hat gab es auch dementsprechend viel zu gucken. Dies blieb von ihr natürlich nicht unbemerkt und ganz plötzlich zog sie einfach ihr Top und ihren Bh runter, sodass ich freien Blick auf ihre mehr als erotischen und prallen Bälle hatte. Ich war selbstverständlich total geil auf sie und auf einmal führte sie meine Hände zu ihren großen Brüsten hin und ließ sie mich massieren. Sie stöhnte kurz auf und ihre Augen waren voller Geilheit. Da sie sich die ganze Zeit bewegte wackelten ihre riesigen Titten hin und her und sahen um einiges größer aus als 75c. So führte eines zum andern und in meiner Hose fing es schnell an eng zu werden. Wir standen auf und liefen hinter und in den Wald und da ihr Top und ihr Bh von den prallen Brüsten unten gehalten wurden sprangen ihre Titten auf und ab während sie lief, was mich noch geiler machte. In Sekunden zogen wir uns aus und ich sah nach einem Jahr sah ich ihre wunderschöne Pussy wieder, die noch genau so aus sah wie damals als ich sie entjungfert hatte. Sie beugte sich nach vorne und schaute mich fragend und lustvoll an. Ohne mich ein zweites mal einladen zu lassen stelte ich mich hinger sie, ging auf deine Knie und verwöhnte ihre feuchte, hübsche Pussy mit meiner gierigen Zunge. Sie schmeckte sogar noch besser als ich ihren ohnehin geilen Geschmack in Erinnerung hatte. Nachdem ich sie lange mit meiner Zunge verwöhnt hatte stellte ich mich hin und führte meinen Penis in ihre Liebeshöhle ein und fickte sie schnell und immer tiefer. Ihre riesigen Brüste wackelten immer schneller vor und zurück und schlugen um den Baum, an dem sie sich festhielt um nicht vor Geilheit zusammwn zu sacken. Nach einiger Zeit drehte sie sich um und schlung ihre Beine um meine Hüfte, während ich sie gegen den Baum drückte und noch tiefer in ihre Pussy eindringen zu können. Sie stöhnte immer lauter und auf einmal schrie sie so heftig das die Vögel, die in den Bäumen saßen davon flogen. Sie schrie immer weiter und hatte einen Ausdruck puhrer Geilheit im Gesicht. Ihre dicken Bälle schlugen gegen meine Brust, was meinen Schwanz noch härter machte. Kurz darauf kamen wir beide gleichzeitig zum Orgasmus und ich sprizte ihr in ihre wunderschöne Pussy. Bis heute wiederholen wir das jede Woche.




Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben