oma , eine wahre geschichte
Heiße Geschichten Schwarz Porno Geschichten

oma , eine wahre geschichte




diese geschichte ist absolut wahr, nicht spektakulär aber so geschehen, inzwischen drei mal dort gewesen.
ich 48 traf diese frau in einer kneipe, sie arbeitet dort am tresen, ich war auch beruflich dort. sie ist 67 , groß schlank, kurze graue haare, und obwohl schlank und nur einen kleinen hintern, hat sie riesen titten. nach monatelangem zögern gab ich ihr meine handynummer, und machte ein eindeutiges angebot, ich war mir sicher das sie zusagt, die chemie stimmte eben.
wir verabredeten uns zu ihr, sie lebt allein in einem großen haus, kinder sind schon weg.und nach einem kaffee, fing ich langsam an sie eindeutig zu streicheln. wr gingen ins schlafzimmer, mit wasserbett, was ich im nachhinein als nicht sexgeeignet empfinde. sie hat einen recht geilen körper, der oberhammer sind dioe riesen titten, 2 hände köönen eine brust nicht packen.sie war noch nervöser als ich, und hatte wohl schon 2 jahre nix mehr mit einem mann.
sie hat eine fast rasierte möse, mit gtrimmten grauen haaren, extra für mich, und ich leckte sie ausgiebig, wobei ich feststellte das ich die lustgrotte erstmal öffnen mußte, die war schon wie zugewachsen. aber hinter dem tor war sie saftig und nass wie sionstwas. jedenfalls, leckte ich sie erst langsam, aber sie kamm so gut in fahrt das ich sie dann geil feste aussaugte und auslutschte als gäbe es kein morgen.ihre beine gingen immer höher und höher und als ich nicht mehr konnte, rammte ich ihr meinen pulsierenden schwanz mit wucht in ihr nasses loch.sie stöhnte auf wie ein tier und ich fickte sie so hart es möglich war. ihr fuß klemmte im kopfende und sie stützte sich dort ab während ich wie von sinnen auf sie einbummste.sie stöhnte immer lauter, und ich kam mit einer wucht wie der vesuv bei pompeji. ich pumpte sie dermaßen voll das ich es selber kaum glauben konnte.ish kann micht nichterinnern einmal so heftig gekommen zu sein.das bettzeug war danach reif zum tauschen, ein tellergroßer nasser fleck von spuke und mösensaft mit einem riesensee sperma ,der aus ihrem geilen offenen loch quoll. wir treffen uns jetzt regelmäßig, aber selten , und ich schlafe jedesmal schlecht wenn ich weiß das es am nächsten tag wieder zu ihr geht.

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben