Meine geile Schwiegermutter, Ihre Freundin und Ich
Inzest Geschichten Kostenlosen Sexgeschichten

Meine geile Schwiegermutter, Ihre Freundin und Ich

es war ein sonniger Herbstmorgen, ich saß am Computer und trank gemütlich Kaffee, da klingelte das Telefon. Hallo Schwiegermama, wie geht es Dir? Gut gut sagte Sie, Du ich hab jetzt nicht lang Zeit, hättest Du Lust (ich unterbrach) ja klar auf Deine süße Muschi immer!! Du geiler Bock sagte Schwiegermama, nein Du musst mir einen Gefallen tun, kannst Du deinen Foto mitbringen? Komm einfach so um 12:00 Uhr vorbei dann sage ich Dir um was es geht, tschüss.
So jetzt war ich neugierig, vielleicht darf ich ja erotische Bilder von Ihr machen und vielleicht bekomme ich auch mehr, in meiner Hose regte sich was, ich war so richtig geil! Aber es sollte anders kommen.

Es war Mittag und ich machte mich auf den Weg zu Schwiegermama, angekommen Küsschen links, Küsschen rechts, meine Hand war schon auf Ihrem süßen kleinen Po. Finger weg jetzt wird erst mal zu Mittag gegessen Du wirst schon noch zum schuss kommen. Geil aber auch zufrieden setzte ich mich an den Mittagstisch, aber jetzt sag mal was ich für Dich tun kann? Heute Mittag kommt eine Freundin von mir, Sie möchte erotische Bilder in Dessous für Ihren Mann, aber wenn Du mich fragst ist Sie scharf ohne Ende! Das bin ich auch, ich hoffe wir haben spass. Ist Sie auch so ein geiles Luder wie Du? Ich weiss es wirklich nicht, aber ich habe Ihr erzählt das Du von mir super Bilder in Dessous gemacht hast uns Sie war sofort neugierig. Natürlich habe ich nicht erzählt das Du mich gefickt hast!

Wir waren mit dem Essen fertig, hast Du was gegen einen kleinen Nachtisch fragte ich meine Schwiegermama, ich habe Appetit auf Dein Fötzchen. Oh ja gern, Du weisst ja wie sehr ich es liebe von Dir geleckt zu werden. Aber gefickt wird nicht, vielleicht brauchst Du deine Manneskraft heute noch für zwei Frauen. Schwiegermama hob Ihren Rock und Ihr rasiertes Fötzchen war durch Ihren Slip zu sehen. Sie legte sich auf das Sofa und spreitzt die Schenkel mein Gesicht verschwand in Ihrem Schoß. Du bist ja schon richtig geil, Deine Fotze ist ja schon offen und nass, hmmm Du, in dem Moment klingelte es an der Tür!

Mist sagte ich, immer wenns am schönsten ist. Mit meiner Zunge leckte ich mir über meine Lippen, Schwiegermama Deine Fotze schmeckt geil! Mein Schwanz war hart und schmerzte so eingesperrt in meiner Hose als die Feundin von Schwiegermama (Inge) die Wohnung betrat. Inge war eine zierliche Frau so um die 60 Jahre alt, kleine Brüste und einen runden Arsch.

Nach der Begrüßung setzten wir uns ins Wohnzimmer und Schwiegermama holte die Fotos die ich von Ihr gemacht hatte aus dem Schrank. Inge schaute die Bilder neugierig an, sexy sagte Sie ja so Fotos hätte ich auch gern von mir, sehr erotisch. Warte Inge ich habe noch mehr, Schwiegermama holte noch mehr Bilder und zwar sehr gewagte. Inge schluckte und bekam einen roten Kopf, wer hat die Bilder gemacht, auch Dein Schwiegersohn? Ja klar sagte Schwiegermama, sei nicht so prüde Inge, meine Schwiegersohn hat schon mehr Muschis gesehen. Wir können uns ja erst mal zusammen in Dessous fotografieren lassen sagte Inge! Gute Idee ziehen wir uns um.

Ich wartete im Wohnzimmer, war immer noch geil, sehr geil!
Schwiegermama kam zuerst, Sie hatte sexy rote Dessous an! Sie zwinkerte mir zu und streichelte über Ihre scharfe Muschi! Dann kam Inge in scharzen Dessous, wow sagte ich Ihr zwei seht ja scharf aus. Schwiegermama begann ohne Worte an zu posen, Sie zeigte sich sexy und drückte Ihre Titten zusammen das die Nippel zu sehen waren. Das machst Du gut, Du weiss wie man einen Mann geil macht, komm zeig mir Deinen scharfen Arsch. Inge hatte einen roten Kopf aber Sie begann sich schüchtern zu bewegen.
Ja Ihr zwei zeigt mir was Ihr habt, Schwiegermama lege mal eine Hand auf Inges Tittchen und Du Inge Deine Hand in Schwiegermamas Slip. Ihr macht mich ganz schön scharf, dabei knöpfte ich meine Hose auf und stand im Slip da. Schwiegermama grinste als Sie meinen steifen Schwanz im Slip sah, Inge schaute eher geschockt! Hat er nicht einen geilen Schwanz sagte meine Schwiegermama, ja ich denke schon antwortete Inge.

Kommt Ihr Zwei wir machen noch ein paar Fotos im Schlafzimmer, legt Euch aufs Bett und zeig mir mal was! Schwiegermama zog den BH aus und streckte Ihre Titten richtung Inge, spiel ein bisschen mit meinen Nippeln. Inge faste vorsichtig zu und beugte sich vor und leckte an den Nippeln von meiner scharfen Schwiegermutter, ich ging ganz nah ran und schoss ein paar Nahaufnahmen. Schwiegermama gar nicht schüchtern zog mir dabei den Slip aus, mein Schwanz wippte vor den zwei Ladys auf und ab. Jetzt stehe ich nackt vor Euch, nun möchte ich aber auch das Ihr mir Eure Fötzchen zeigt, sagte ich. Schwiegermama zögerte nicht und zog Ihren Slip aus, dann öffnete Sie langsam Ihre Schenkel! Ich sah Ihre offene rasierte Fotze und konnte mich kaum mehr beherrschen.

Inge sah auf meine Schwiegermutter und dann auf meinen steifen Schwanz, Sie war noch schüchtern aber auch geil. Wieder machte ich ein paar Fotos, Schwiegermama öffnete provokativ mit den Fingern Ihr Fötzchen und spielte mit Ihrem Kitzler. Ich widmete mich Inge zu, komm zieh Deinen Slip aus ich bin neugierig auf Deine Muschi. Inge schau Dir meinen Schwanz an, der steht für Dich! Ich möchte Dich lecken und ficken, ich bin so geil auf Dich, darf ich? Inge nickte nur und ich öffnete Ihren Büstenhalter, dabei zog Inge Ihren Slip aus. Wow Inge Deine Muschi ist schön, Deine Lippen sind ganz dick geschwollen. Ich spielte mit Inges Tittchen und Ihre Nippel wurden groß und hart, Schwiegermama hörte auf mit Ihrem Fötzchen zu spielen und kümmerte sich um meinen Schwanz.

Ich begann Inges Fötzchen zu lecken, sanft fuhr meine Zunge durch Ihre feuchte Spalte. Ihr Becken kreiste, Inge stöhnte leise fick mich, ja fick mich mit deiner Zunge! Meine Schwiegermama leckte meinen Schwanz und meine Eier. Stopp sagte ich, oder möchtest Du das ich schon abspritze! Schwiegermama lächelte mich an und sagte, nein ich möchte das Du mich fickst. Ich hörte auf Inges Fotze zu lecken und küsste meine Schwiegermutter, hmmm schmeckt gut, bitte fick mich von hinten und ich lecke Inge die Fotze. So kniete sich Schwiegermama vor mich hin und begann damit Inge zu lecken, ich schaute ein oder zwei Minuten zu was mich noch geiler machte. Mein Schwanz flutschte in Schwiegermamas nasse Fotze und es dauerte nicht sehr lange bis ich stönend abspritzte.

Erschöpft lag ich da und schaute dem treiben zu, Schwiegermama leckte immer noch fleißig Inge und wichste dabei Ihre Fotze. Schwiegermama stöhnte, ich hätte nie gedacht das es mit einer Frau so geil sein kann, oh ja ich komme gleich, oh ja Inge Deine Fotze schmeckt so gut! Schwiegermama rollte zur seite und wir lagen alle erschöpft da.

Nach einer weile rutschte Inge zu mir rüber und sagte gar nicht mehr schüchtern “ wann fickst Du mich endlich” dabei nahm Sie meinen schlaffen Schwanz in die Hand und wichste solange bis er wieder stand. Schwiegermama schaute zu und sagte, ich habe dir doch gesagt das Du noch zum schuss kommst. Jetzt kniete Inge vor mich hin und ich fickte Sie und schaute dabei zu wie Sie die Fotze meiner geilen Schwiegermutter leckte!

Es war nicht das letzte mal das wir drei es miteinander trieben.




Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben