Geile Nachbarin zeigt es den jungen Nachbarn
Erotischen Geschichten Inzest Geschichten

Geile Nachbarin zeigt es den jungen Nachbarn




Ich bin 20 jahre alt und wohne in einem kleinen Nest bei Hamburg. Ich
wohne nach wie vor bei meinen Eltern. Neben uns wohnt eine Geile Nachbarin,
Alter mitte 20, ca.1.70cm gross hat schwarze Haare und eine normale Figur,
ich habe sie schon oft beobachtet.

Doch diesmal war alles anders …. Meine Eltern waren im Urlaub das
heisst ich war alleine zu Hause.
Als ich Abends von der Arbeit kam sah ich, Petra unsere Nachbarin auch kommen,
wir begrüßten uns und jeder ging in seiner Wohnung.
Ich bereitete mir mein Abendbrot zu, als es an der Tür klingelt.
Ohne mir was zu Denken ging ich und öffnete “Petra” was machst
du den hier fragte ich ganz perplex. “Ich brauche Zucker ich habe
nix mehr “. Ich bat sie herein und ging mit ihr in die Küche um den
Zucker zu suchen , als ich in der Küche stand fiel mir auf das ich
unten nur eine Boxershort trug.Das schien auch Petra gemerkt zu haben den
sie fragte mich ob ich zu Hause immer so rumlaufen würde.
Mir wurde es jetzt doch etwas peinlich und ich lief Rot an. Ihr schien die ganze
Sache nicht so peinlich zu sein ,den sie sah ganz ohne Scharm auf meinen
Schwanz .

Sie stand ein Meter vor mir sah mir in die Augen und sagte, zeig mir
deinen Schwanz !!! Ich wusste im ersten Moment gar nicht wie Reagieren
soll ,zog dann aber langsam meine enge Boxershort runter.Nun
stand ich völlig nackt vor ihr und sie griff mir zwischen die Beine ,in
ihrer Hand wurde mein Schwanz schnell hart .Sie begann ihn ganz langsam
zu wichsen ,ich war mittlerweile geil wie nie .Petra stand immer noch
vor mir und fing langsam an sich stück für Stück auszuziehen . Sie
begann mit ihrem Top unter ihrem Top trug sie einen schwarzen BH ,sie
ließ ihre Hände runter zur Hose gleiten öffnete sie und zog sie langsam
runter zum vorschein kam ein kleiner schwarzer String . Petra nahm eine
Hand von mir und legte sie zwischen ihre Beine und fing an zu Stöhnen
mein Schwanz stand mittlerweile wie eine Eins ! Ich massierte langsam
ihre Muschi während sie meinen Schwanz bearbeitet vom feinsten sie
wusste wie man es macht . Ich ließ meine Hand unter ihren String
gleiten und streichelte ihre feuchte Pussy ,ich war so geil das ich
merkte wie ich langsam meinem Höhepunkt immer näher kam. Petra wixte
meinen Schwanz so hart das ich es nicht mehr zurückhalten konnte ich
spritzte ihr in die Hand !

Das war mir total unangenehm ,doch sie schien es nicht zu stören den sie
ging vor mir auf die Knie und lutschte meinen Schwanz sauber ich merkte
wie er wieder hart wurde . Sie öffnete ihren BH und zog sich den Tanga
aus dabei sah sie mir in die Augen ,sie stellte sich an die Küchenzeile
und steckte mir ihren kleinen geilen Arsch entgegen.
Sie sah mich an und meinte nur kurz “Los fick Mich” ,ich überlegte nicht lange und ging
hinter sie und habe ihr meinen Schwanz in ihr kleines Loch gesteckt .Es
dauerte wieder nicht lange und nach ein paar kurzen Heftigen Stößen
entlud sich mein Schwanz in ihr. Sie drehte sich um und meinte nur
“Schlapschwanz “,setzte sich auf die Küchenzeile spreitzte die Beine
und sagte “Los leck mich” .Ich ging vor sie und leckte ihre schleimige
Muschi bestimmt ne halbe Stunde bis sie endlich anfing laut zu Stöhnen
es kam ihr sie stieß meinen Kopf weg ,ging zu ihren Klamotten zog sich
an und ging wieder . Ich Saß Nackt in der Küche und wusste gar nicht
wie mir gerade geschah! Diese kleine Schlampe hat mich einfach Benutzt.
Zucker stand auf dem Tisch.

Seit diesem Erlebnis sehe ich Petra mit anderen Augen.

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben