Fetischclub geschlossen deshalb ieder Kino
Gruppensex Geschichten Heiße Geschichten Porno Geschichten

Fetischclub geschlossen deshalb ieder Kino




Fetischclub war geschlossen deshalb wieder im kino
Eigentlich wollten wir in einen Fetischclub, doch der hatte leider an dem Tag geschlossen. Wir beschlossen kurzerhand dafür ins Pornokino zu gehen. Wir suchten uns ein Taxi und schon bald stiegen wir vor dem Kino aus.
An der Kasse erkannte uns die Bardame sofort, da wir schon des Öfteren inzwischen dort waren. Wir waren immer innerhalb der Woche dort und es war gut besucht aber nicht so sehr voll. Deshalb sagte die Besitzerin kommt herein, aber ich möchte euch darauf hinweisen das es Wochenende ist und es sehr voll ist. Mir war es egal oder besser gesagt ich fand es geil dann würden noch mehr meine Freundin ansehen anfassen oder sogar ficken; der Gedanke machte mich schon ganz heiß. Meine Freundin zögerte noch willigte dann aber ein. Sie war auch wieder geil angezogen, da wir ja in den Fetischclub gehen wollten. Stiefel, Schrittoffene Nylons Superkurzer Mini an dem der Arschansatz zu sehen war und ein rotes durchsichtiges besticktes Oberteil und keinen BH drunter sodass ihre Titten gut zu sehen waren. Die Chefin nahm uns unsere Jacken ab, da die Garderobe schon überfüllt war. Sofort schauten uns alle an der Bar stehenden Männer an. Ja es war sehr voll an der Bar standen die Gäste in drei Reihen und auch andere Paare waren anwesend. Die Damen waren alle sehr geil angezogen und genossen die geilen Blicke… der Männer. Sie wussten dass sie die Hauptpersonen hier im Kino waren und alle nur warteten um sie anfassen zu dürfen.
In der Mitte des Barraumes kniete eine junge Frau umringt von vier Männern die sie einen wichste und blies. Wir schoben uns an denen vorbei und ergatterten einen leere Stehtisch. Meine Freundin schob sich eng an mich und sagte unsicher es ist ganz schön voll! Ja erwiderte ich und dabei rieb ich ihren Hintern und zog den superkurzen Minirock noch höher, sodass ihr Nylonarsch gut zu sehen war. So können dich doch auch mehr Männer sehen!!! Und schon jetzt kucken viele auf deinen Po. Ja schauen sie mich an? Sag mir schauen ??? ja die geilen sich daran auf sowie ich auch wenn ich es ihnen zeige. Komm mach deine Beine breiter und ich drückte ihre Beine auseinander und sie stellte sich richtig breitbeinig hin sodass ich ihren Arsch gut präsentieren konnte. Ich war schon so geil und hätte bestimmt sofort abgespritzt wenn sie mir an den Schwanz gepackt hätte.
Wir stoppten atmeten durch und ich holte erst einmal Getränke. Als ich wieder zum Tisch kam standen schon zwei Männer bei meiner Freundin. Wir sprachen kurz über Belanglosigkeiten und ob wir öfters da wären. Bei dem Gespräch fasste ich meiner Freundin von hinten an den Arsch und testete mit einem Finger ihre Muschi die schon nass war. Ich fing an ihr im Beisein der Gesprächspartner leicht die Titten zu streicheln und ich erzählte das wir uns hier im Kino sehr wohl fühlten und das es uns Spaß macht zu zeigen….Mal hier im Bar Raum oder auch im Kino. Die Knospen ihrer festen Brüste standen sichtbar hoch und ich zwirbelte sie leicht ja das macht uns Spaß sagte ich halb zu meiner Freundin und halb zu den jetzt aufgegeilten Zusehern. Dann knetete ich ihre Titten fest und tat erstaunt oh wie fest die sind…. Ja die sehen unter dem durchsichtigen Stoff auch geil aus sagten beide Herren fasse doch mal an forderte ich die Männer auf mmmm jaaaaa ihre Brüste sind ganz fest mmm ja die sind geil. Das gefällt nicht nur euch sie mag es hier offen angefasst zu werden prüf doch mal an ihrer Muschi ob sich dort was tut. Nun massierte der eine Fremde ihre Titten und der andere griff ihr direkt zwischen ihre Beine die sie wie von selbst weiter öffnete. Du hast recht sie ist ja so nass da läuft der Saft direkt raus.
Mich hat das so geil gemacht sie so zu zeigen und wenn ich sehe, dass Fremde sie so anfassen ist es für mich das Größte.
Komm fass ihn an sagte ich zu ihr und schon streichelte ihre Hand über die Hose an dem einen Schwanz. Der andere holte seinen Prügel auch gleich heraus und sie ergriff ihn und wichste jetzt abwechseln den einen dann den anderen Schwanz. Ich fuhr ihr dabei von hinten in die nasse Votze und rieb meinen inzwischen harten Schwanz an ihren Nylonoberschenkel andere sahen uns jetzt aufgegeilt zu einer der von der jungen Frau einen geblasen bekam griff einfach auch von der Seite an ihre Titten sie war jetzt total geil und war fast eingeklemmt zwischen den beiden fremden Männern und dann spritzten sie auch schon und schossen ihren Saft auf ihre Minirock und da drängte sich noch einer von der Seite heran und schob seinen sich wichsenden Schwanz von vorne zwischen ihre Beine und die ich an ihrer Fotze hatte. Ich konnte seine Eichel mit meiner Hand sehr gut an ihren Scham Lippen spüren. Sie war überrumpelt und wollte das nicht, aber ihre Hüfte sprach eine andere Sprache und sie bewegte die Hüfte und ihre Votze begehrend vor. Ich griff den fremden Schwanz und wollte ihn in ihre Votze schieben da spritzte er schon in meiner Hand ab. Ahh so kurz vor dem ersten Fremdfick schade aber geil war es allemal…..
Eine Pause stöhnte meine Freundin. Wir wurden von anderen Gästen gefragt ob wir etwas trinken wollten und wurden sofort eingeladen. Im Laufe des Abends bekamen wir ständig Getränke ausgegeben und meine Freundin war zum Schluss auch gut angetrunken, was der Entwicklung des Abends nur zu Gute kam.
Wir gingen dann erst einmal ins Kino auf den abgegrenzten Teil für Paare gleich nach dem Eingang links. Ich ging auf die Toilette und dort hörte ich aus einer Kabine geiles Stöhnen. Hier wurde es also auch getrieben leider konnte ich aber nichts sehen. Als ich zurück zu Platz ging stand schon eine große Traube von Männern neben der Abgetrennten Couch auf dem wir uns niedergelassen hatten und wartete was da noch passieren würde. Da merkte man, dass es Wochenende war und das Kino sehr voll war trotzdem noch andere Paare anwesend waren gab es doch eine große Schar von zusehenden wichsenden Männern. Solche Situationen sind eventuell gewöhnungsbedürftig ich fand es einfach nur geil doch bei meiner Freundin war es anfangs ungewohnt und abschreckend. Doch jetzt genoss sie es auch das hing auch mit dem Sicherheitsgefühl zusammen das uns die Besitzer gaben.
Ich sagte meiner Freundin, dass mich das hier alles sehr geil mache und sie nach ihrem Belieben handeln könne! Wir küssten uns und sie schob mir ihre Zunge tief und fordert in meinen Mund ich griff ihr an die Titten und schob sie langsam etwas weiter zum Rand der Couch. Dann drückte ich ihre Beine auseinander und begann sie zu fingern und ihre Votze weit zu öffnen. Sie holte meinen Schwanz heraus und wichste ihn. Ich kniete mich auf die Couch und rieb meinen Prügel durch ihr Gesicht und in ihren Mund und wieder durchs Gesicht…..sie war jetzt sehr tief in die Couch heruntergerutscht und spreizte ihre Beine von selbst. Die Zusehen wichsten ihre Schwänze und beugten sich vor um ihre Beine, Titten oder sogar ihre Votze zu berühren. Durch ihre Hüftbewegungen und durch ein ausstrecken eines Beines in Richtung Zuseher forderte sie sie auf mutiger zu sein. Ich nahm ihre Hand und führte sie zu einem Zuseher Schwanz der sich sofort an ihrer Hand wichste. Nun stieg einer über die Absperrung, ließ seine Hose herunter und kniete sich zwischen ihre gespreizten Beine. Ich legte mich neben sie und rieb wie so oft meinen Schwanz an ihrem Oberschenkel. Ja das ist geil rief ich halb laut und wichste ihre Votze und spürte dabei den Schwanz des Fremden an ihren Schamlippen reiben. Ich spreizte meine Finger und spürte den Schwanz in ihre Votze gleiten. JJJJJjjaaaaaaa das hatte ich mir so gewünscht sie wurde fremdgefickt. Und sie ließ sich auch bereitwillig ficken und feuerte ihn an mit jaaaa ja fick mich sodass es auch die Zusehen hören konnten. Ich kann nicht sagen warum aber es machte mich noch geiler da der Fremdficker kein Kondom benutzte er fickte sie blank ja das machte mich einfach geil später bei Päarchen Parties wurde sie immer mit Gummi gefickt. Er kam sehr schnell und spritzte seine Ladung halb in ihre Votze und den Rest auf ihren Rock und Shirt. Schnell zog er seine Hose hoch und verließ den Abgetrennten Bereich. Ich löste ihn sofort ab und steckte meinen Schwanz in die Samennasse Votze und fickte sie weiter. Einiger Wichser spritzten ab und ihre Kleidung wurde geil mit Samen getränkt. Sie kam nur Sekunden vor mir zum Orgasmus und krummte sich vor Geilheit während ich meinen Saft ich rauf die Titten spritzte.
Auch jetzt brauchten wir wieder eine Pause und sagten es auch den Wichsern, dass sie uns erstmal in Ruhe lassen sollten. Wir tranken wieder etwas und bauten unsere Geilheit langsam wieder auf.

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben