Die alten Nachbarn Teil 16
BDSM Sex Geschichten Sexgeschichten auf Deutsch

DIE ECHTE GEILE SAU DURCHFICKEN! Gesichter unkennt

Schon mal aufgefallen? Es gibt Porn-Clips bei denen die Gesichter durch Pixel unkenntlich gemacht wurden. Ist das nicht ein vollkommener Unsinn, der vor allen Dingen sofort dazu führt das der Zuschauer zum nächsten Clip wechselt.

Das muss doch nicht sein.

Freunde seit doch nicht dumm. Man kann hammergeile besser obergeile Porn-Clips drehen, mit nach neuester Technologie bearbeiteten Gesichtern. Das sogenannte Tracking macht es möglich.
Nein Tracking hat nichts mit einem Traktorstrahl aus Raumschiff Enterprise zu tun. Wer es drauf hat und nicht mich um Hilfe bitten mag, nimmt ein entsprechendes kostenintensives Programm und nacht eines der nachfolgenden supergeilen Beispiele nach.

So kam ein Pärchen zu mir, nicht persönlich sondern wie immer anonym und überließ mir einen ungeschnittenen Film. Top, ich würde sogar sagen eine super Auflösung in Farbe. Gedreht bei Tageslicht im Wohnzimmer. Alles schön hell, was aber ekine Voraussetzung sein muß. Die Aufgabenstellung war, dass ich mir irgendetwas einfallen lassen durfte, damit die beiden hübschen Gesichter nicht mehr zu erkennen sind.

Im Streifen selbst ging so richtig die Post ab. Erst wurde langsam geleckt, dann geblasen, später erhielt die hübsche Brünette von Ihrem Mann und seinem besten Fickkumpel mal so richtig einen Total geilen Wechselfick. Fast eine Stunde lang. Dabei ging es mal zu zweit in Fotze und Arsch, dann wieder in Mund und Arsch, später erneut in Fotze und Mund. Sogar zwei Schwänze in der Fotz und dann wieder zwei Schwänze im Arschloch konnte die kleine in sich aufnehmen. Dabei sehr flexibel in der Beweglichkeit. Eine Szene zeigte ihre Beine hinter dem Kopf, während sie anal aufgespießt auf einem Schwanz steckte, der Ehemann im Wechsel ihre Fotze rammte und dann wieder seinen langen Prügel in ihr Maul bis zu Kehle rammte. Ich liebe es wenn man durch den Hals die Bewegung des Schwanzes erkennen kann. Hier kann man wirklich sagen, das war aufgespießt. Erinnerte mich stark an einen 70’iger Jahre Vintage Porno mit dem Namen “Lebendig gefressen”. Ha da glaubte jeder an Kanibalen, so ein Blödsinn, da wurde lediglich so richtig hammergeil im Urwald gefickt.

Aber kommen wir weiter zum unbeschnittenen Film. Echt gutes Material. Jeder Zuschauer bei xHamster hätte schon jetzt so abgespritzt, dass durch den Druck der PC-Monitor weggeflogen wäre. Ich hingegen sehe das immer aus professioneller Sicht, so zerlegte ich die einzelnen Sequenzen des Films und zog diese in mein entsprechendes Bearbeitungsprogramm. Dessen Hersteller erwähne ich nicht, nur so viel sei gesagt, dass ist nichts was man beim Aldi auf CD-Rom für 9,95 Euro kaufen kann.

Doch was mache ich mit dem Gesicht von diesem supergeilen Weib. Es soll nicht erkannt werden, so kostruierte ich plüschige Scheineöhrchen, eine Schweinenase, borstige Augenbrauen und als Gimmick ein Kringelschwänzchen. Logischer Weise kamen nicht alle Elemente in jeder Szene zu 100% vor. Nach 2 Stunden Programmierarbeit und testläufen waren alle 200 Trackingpunkte gesetzt. Zum Test nahm ich eine schräg seitliche Kame****rspektive im Doggy-Style. Da konnte ich alles auf einmal anwenden. Sopermegageile Optik. Das kleine Weibsstück schluckte gerade den Schwanz vom Ehemann während der Fickferund ihr Arschlöch so richtig durchhämmerte. Der kleine Kringelschwanz der “Sau” wackelte dabei hin und her, während dieser ein wenig oberhalb des Arschloches fest montiert schien. Der zu schluckende Penis des Ehemannes schlug sogar gelegentlich gegen die Schweinenase und stiße diese leicht und natürlich einige Milllimeter zur Seite. Die Plüschörchen hingegen waren auf der Stirn, vor dem zurückgebundenen Haar in Form eines brünetten Pferdeschwanzes, vest montiert. Sogar beim gelegentlichen runzeln der Stirn ewegten diese sich mit. Um die Unkenntlichkeit weiter zu verbessern fügte ich ein Tattoo oben am Oberarm ein. Ein Tribal mit “Fick die Sau”. Die Deckkraft hatte ich so verringert, dass man ohne es zu wissen, nicht an der Echtheit hätte zweifeln können. Was für ein Anblick, da ging richtig die Post ab zügig und schnell, schön hart ins maul und in den Arsch. Immer und immer wieder.

Aber die beiden Jungs sollten nicht zu erkennen sein. Ich entschied mich für zwei gleiche kleine Seppelhütchen, jeweils zwei Spiegelglas-Sonnenbrillen und kleine Gamsbärtchen am Kinn.
Schon waren beide nicht mehr zu erkennen. Als finalen Gag installierte ich auf den noch unbeschriebenen männlichen Körpern zwei Tattoos der Navy Seals.
Noch noch mal die Sequenz angesehen, alles top, den Ton anheben, weil die geile Sau gerade so grunzt mit dem Schwanz im Mund und beim “luftholen” legte ich eines von 50 verschiedenen Schweinegeräuschen unter. Ein kleines Quiecken.

Und wieder rein mit dem Schwanz in und und Arsch, toll wie der Schwanz wackelt.

Die typischen Szenen ohne Köpfe, so auf die Art Handykamera über den Arsch halten und rein das gute Stück uns anale Vergnügen, diese Szenen gehen schnell von der Hand. 30 Tracking-Punkte für den Kringelschwanz, und schon fickt der Kerl im wahrsten Sinne des Wortes eine geile Sau in den Arsch.

Gut ich muss ja nicht den Film haarklein erzählen, mit 436.000 Zuschauern durften den schon viele selbst gesehen haben. Aber meine Idee den Kringelschwanz zu montieren sollte sich als einer meiner besten Einfälle darstellen. Das sieht supergeil aus, auch wenn man die über einem knieende Sau doppelt penetriert. Also zwei Mann schieben zwei Schwänze in ein Arschloch, dann in eine Fotze und dann einer in die Fotze und einer in den Arsch. Würde es noch Videotheken geben, wäre das als CD und VHS Kassette der typische immer ausgeliehene Streifen.
In einer Zwischenszene lag die Hand eines der langschwänzigen Fiicker auf dem Arsch. Still und fest, immer an der gleichen Stelle. So schob ich digital den Schwanz teilweise unter die hand und gab einen Wackeleffekt dazu, als wenn es der geien Sau missfallen würde, dass man den Schwanz festhält.

Doch die beste Szene ist der Doppelaufsitzer. Schon mal gesehen. Eine Schwanzgeile Frau sitzt auf zwei Schwänzen, während den Männern es egal ist, dass sich diese an ihren Ärschen treffen, beide Schwänze ragen dabei hoch in die Luft und die geile Ficksau kniet von oben darüber. Senkt Fotzee und Arschloch jeweils über beide Schwänze ab, beim Pool-Billard würde man sagen “Treffer und voll versenkt”. Zwei Szenen zeigte die Triole in dieser Formation. Sau von hinten und Sau von vorne. Von hinten gab ich vor den Schwanz gegen Bett und Rücken schlagen zu lassen, während die Drecksau auf und ab schoß, von vorne schwangen Ihre Titten hoch und runter, an deren Nippel ich zwei kleine messingfarbene Glöckchen montierte. Rein digital. Neben der Einfügung von Schweinegeräuschen ließ ich das geräusch kleiner Glöckchen erklingen.

Das Abspritzen hingegen war eine Herausforderung. Ich musste das ins Gesicht abgeladene Sperma in mehreren Ebenen splitten, freistellen und zwischenspeichern. Machte zwei gleiche Szenen daraus und legte die freigestellte Szene wieder über die Szene mit der Schweinefresse der supergeilen Sau. Alles richtig hübsch und geil anzusehen.
Dann ergoß sich die Ladung Sperma. Ich gebe zu ich habe ein wenig mehr Sperma hinzugefügt, so das die ganze Schweinefresse nachher schön tropfte.

Ganz ehrlich ich liebe diesen Job. Das ist viel besser als nur andauernd für private Fernsehsender irgendwelche Animationen zu erstellen. Kurz danach kam ein xHamster Mitglied und bat mich um die Verschönerung der Fickfresse seiner Freundin, echt ein hübsches und geiles Kätzchen. So bekam Sie pinkfarbene Plüschöhrchen, einige Schnurrhaare und eine pinkfarbene Katzennase. Hier war eine von hinten n den Arsch Szene dabei, aufgenommen von vorne. Kopf schön tief, Arsch schön hoch. Und der von mir eingebaute Plüschschwanz kitzelte hin und her den Bauch und den Bauchnabel vom Ficker.

Die Variationen sind so vielfältig, dass es einem schwer fällt immer noch weitere Ideen zu entwickeln. Wer mich braucht, der kennt den Weg mich zu erreichen. Aus Gründen der Diskretion gibt es an dieser Stelle nie und niemals Hinweise zu meinen Freunden von xHamster. Ich bitte um Vrständnis.

Viele Grüße und ein langes und tiefes Ficken,

Marquidesade

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben