der Stuhl
Erotischen Geschichten Inzest Geschichten Partnertausch Swinger Sex Geschichten

der Stuhl

Hey wollte euch mal eine Story erzählen… hab ich sie so erlebt ??? Wer weiß

Es war unser drittes mal das wir an einem Wochenende einen dreier geplant hatte. Nachdem wir uns begrüßt hatten und eine Zeitlang auf dem Sofa lagen waren wir bereit ins Schlafzimmer zu gehen. Ich hatte meiner Frau und unserem Freund im Vorfeld schon meine Wünsche bezüglich des Stuhls geäußert.

Im Schlafzimmer angekommen entkleideten wir uns und lagen so auf dem Bett. Meine Frau in der Mitte unser Freund und ich außen. Wir fingen an uns gegenseitig zu Streicheln und zu küssen.

Es war mal wieder aufregend wie Sau….
Meine Frau fing an uns geil zu machen und hatte nun in jeder Hand einen Schwanz. An ihrem Gesicht konnte man sehen das es ihr gefällt.

Ich drehte mich nun zu ihr rüber und fing an ihre Brüste zu streicheln als sie mich zurück schubste und nur nein sagte. Sie drehte sich zu unserem Freund rüber und fing an ihn zu küssen und seinen Penis zu massieren.

Langsam streichelte ich ihr über die Schulter Richtung Po . Sie schubste meine Hand erneut weg und küsste weiter….

Wow irgendwie ein komisches Gefühl.
Ich presste nun mein Becken an ihres und legte meine Hand wieder auf ihre Seite als sie sich umdreht mich anschaute und meinte: nein heute nicht…..

Sie stand auf und zog mich mit.Sie zog meine Klamottenstuhl ans Bett und befahl mir mich dort drauf zu setzen. Sofort fing sie an meine Füße an die Stuhlbeine zu fesseln und meine Hände hinter der Stuhllehne anzubinden.

So saß ich dort nackt auf dem Stuhl und konnte mich nicht mehr bewegen.Sie gab mir noch einen Abschiedskuss auf die Stirn und begab sich wieder ins Bett. Unser Freund grinste nur vor sich hin und fing auch direkt an ihre Nasse Muschie zu lecken.Ich hörte es schmatzen und meiner stand sofort wie eine eins.

Meine Frau genoss es von ihm geleckt zu werden und streichelte ihm durch Haar und kreiste mit ihrem Becken hin und her. Zwischendurch schaute sie mich immer wieder lüstern an.

Nach einer gefühlten Ewigkeit des Leckens setzte er sich auf die Bettkante so das er direkt vor mir saß. Meine Frau setzte sich so auf ihn das ich genau sehen konnte wie sein dicker Schwanz in ihren nass geleckten Muschie eindrang. Es war ein wahnsinnsanblick. Ich versuchte mich zu befummeln aber ich kam nicht dran, während meine Frau anfing zu reiten und sich etwas nach hinten zu beugen sodass er ihre Brüste knetete.

Sein Schwanz glänze richtig vor Muschiesaft als er immer wieder in sie eindrang. Mein ganzer Körper zitterte als ich es endlich schaffte mit 2 Fingern meine Eichel zu erreichen. Auf dem Bett fand nun ein Stellungswechsel statt und sie reitete Ihn was ich nun von hinten sehen konnte.

Diese Machtlosigkeit die ich verspürte gepaart mit meiner Geilheit und dieser Megaanblick das meine Frau gerade auf einem reitet liesen mich innerhalb kürzester Zeit abspritzen sodass mein ganzer Bauch und Schoß voll mit Sperma war.

Das lies die 2 auf dem Bett aber unbeeindruckt während sie mittlerweile auf dem Rücken lag und er sich auf ihre Brust setze und seinen Schwanz in ihrem Mund schob was sich mit einem schmatzen hinnahm.

Mein ganzer Körper kribbelte als ob überall Ameisen rumlaufen mein Herz pochte wie Sau. Selten hatte ich so einen heftigen Orgasmus.

Er nahm sie nun in der Missionarsstellung durch während sie den Kopf nun mal zu mir drehte und mich einfach nur angrinste während ihre Brüste bei jedem Stoß hin und her wackelten. ich konnte kaum einen klaren Gedanken fassen.

wahrscheinlich der Anblick mich so zu sehen : gefesselt wehrlos und vollgesaut und gleichzeitig gevögelt zu werden verschaffte ihr einen Orgasmus vom feinsten.

Er zog seinen Schwanz aus ihrer Möse und fing an zu wichsen. Immer noch zwischen ihren Beinen spritze er ab. Es war eine Hammerladung und er spritzte von ihren Bauch bis in ihr Gesicht und Mund.

Anhand der Gesichter der beiden konnte man sehen das es ihnen Spaß gemacht hat…….

Nach einer gefühlten Ewigkeit band er mich dann auch mal vom Stuhl los und ich konnte etwas wieder entspannen.

WOW war das ein Erlebnis.Vlt hab ich nicht jede Stellung erwähnt aber es waren einfach zuviele Eindrücke 😉

Hoffe es hat euch gefallen.




Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben