Blasen, mein erstes mal
Lesben Lesbish Sex Geschichten Schule Sex Geschichten Schwul Sex Geschichten

Blasen, mein erstes mal




Hallo,

meiner Meinung nach bin ich schon seid meiner Pubertät ein Bi-Mann.
Meinen ersten Orgasmus mit einem Jungen hatte ich in der Schulzeit. Er war etwas korpulent und hatte schon kleine Brüste.
Ich habe ihn mit Absicht so lange geärgert bis er angefangen hat mit mir zu “kämpfen”. Als wir auf der Erde lagen habe ich ihm
an seinen Armen festgehalten und meinen Unterleib so lange auf seinem Bauch gerieben bis ich einen Orgasmus bekam.

Mein erstes blasen war mit einem Paar. Wir waren die letzten Gäste in der Gaststätte.
Die Beiden, wir waren damals alle ca. 40 Jahre, meinten dann ob ich noch mit zu ihnen komme?. Klar.
Zuhause bei ihnen herschte dann komischerweise die große Langeweile. Sie saß auf der Coach und er auf dem dazu passenden Sessel. Ich auf einem Hocker.

Keine Ahnung aber irgendwie bin ich dann geil geworden, nicht auf sie sondern auf seinen “besten Freund”. Ich bin fast irre geworden bei dem Gedanken daran ein Glied,
sein Glied in den Mund zu nehmen.

Er schien fast einzuschlafen und sie schaute gelangweilt in die Runde.

Ich bin dann aufgestanden und habe diesen Satz gesagt, “ich würde gerne etwas machen das ich noch nie gemacht habe”.
Mach doch, war die Antwort der Beiden.
Dann habe ich mich vor ihn gestellt und nochmal gesagt,”aber nicht schlagen”.
Die Beiden haben nur verdutzt geschaut.

Dann habe ich mich vor ihn hingekniet,
ihn angeschaut und ihm langsam die Hose aufgemacht.
Er schaute mich sehr verdutzt an und hob seinen Po hoch.
Seine Jeans ( glaube es war eine) aufgemacht und zusammen mit seinem Slip
runter gezogen.
Ihn nochmal angeschaut.
Dann seine Frau angesehen die ihren Kopf auf beide Hände gestützt hatte und trotzdem einen hellwachen Eindruck machte.
Seinen noch schlaffen Freund in die Hand genommen, angesehen und vorsichtig seine Eichel mit meiner Zunge berührt.
Vorsichtig seine Vorhaut in den Mund genommen und mit meiner Zunge daran gespielt.
Dann siegte wohl meine Geilheit
denn ich schob meine Kopf immer weiter gegen seinen Unterleib.
Spürte seine Eichel zwischen meinen Lippen,
spürte seinen halb harten Schaft über meine Zunge gleiten.

Was ich dann alles genau gemacht habe weiß ich nicht mehr.
Doch meine Gefühle die ich beim blasen hatte vergesse ich niemals mehr.

Ich weiß nur noch das sein Freund richtig hart wurde bevor er abgespritzt hat.
Die pralle Eichel in meinem Mund hat mich richtig verrückt gemacht. Die Härte und die Größe zu fühlen, sie zu spüren war ein irres Gefühl.
Dazu sein salziger Geschmack, der wohl von seinem Vorsaft kam.

Zuerst habe ich gedacht das er sich nicht gewaschen hat doch dann kam mir in den Sinn
das sie wohl dafür sorgen wird das er sauber ist.

Ich habe ihn wohl nicht sehr lange in meinem Mund gehabt denn er spritzte sehr schnell ab.
So schnell das mir sein Samen in den Mund schoß.

Meine Geilheit war so groß das ich seinen Saft geschluckt habe,

ja schlucken wollte!!!.

Sein Samen schmeckte zuerst irgendwie bitter…egal….ich wollte mehr von seiner Männlichkeit schmecken,
von seiner Härte spüren und auch von “meiner Macht” über ihn.

Von “meiner Macht” ihm einen tollen Orgasmus zu besorgen.

Es war irgendwie ein irres “Dom-Dev Gefühl” in mir
das ich nicht mehr missen möchte.
Ich habe ihn solange bearbeitet und geschluckt bis er mir den Kopf festgehalten hat und aufhören wollte.
Ich habe dann auch aufgehört und er ist einfach eingeschlafen :-).

Die Dame des Hauses wollte dann auch “ihr Recht” haben doch hat das nichts mit dem Blasen zu tun.

Gruß, 7Days
PS:
das ist keine Geschichte denn davon habe ich nichts.
Ich würde wirklich sehr gerne wieder einen “besten Freund” im Mund spüren denn meine Gefühle dabei waren einfach gigantisch.
Doch niemals einfach irgendeinen!!!!!!!!!.

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben