Arrogantes Messeluder
Fetisch Sex Geschichten Schule Sex Geschichten

Arrogantes Messeluder

Es war der letzte Tag bei der Messe und wir, ich und ein paar Bekannte hatten jeweils einen Stand direkt bei der Königin der Messe. Sie wurde als Königin bezeichnet, weil sie die meisten Verkausabschlüsse tätigte. Sie hatte ihren Stand zwischen meinem und Holgers und die Stände von Bernd und Willi waren genau von ihrem gegenüber.
Sie war nich überall sonderlich beliebt, sie war die totale Karrierefrau, die Karrier ging vor allen. Vor der Familie, vor Freunden und Bekannten. Sie konnte auch recht Rücksichtslos sein und sie war sehr Arrogant, Zickig, Selbstverliebt und Überheblich. Wir hatten sie schon öfters versucht anzumachen, ihr komplimente zu machen aber sie hat uns eiskalt abblitzen lassen, Ignoriert uns völlig. Sie sah klasse aus, hatte eine Tolle Figur, ein fantastisches Gesicht, volle feste Titten, einen extrem geilen Knackarsch, eine sehr Aufregende Frau.
Wir hatten schon des öfteren gewettet, wer diese Geile Stuten als erster Besteigen und decken wird, aber die Madame war sich zu schade für uns. Sie war immer sehr Elegant gekleidet und konnte die Menschen mit ihrer Ausstrahlung und Wortgewandheit einlullen und so konnte sie immer die Auftragsbücher voll bekommen.
Also fassten wir vier Männer einen Entschluss, heute wäre diese Stute fällig! Also nach dem die Messetore geschlossen wurden und alle Stände abgebaut wurden, sind wir los und wollten erst noch etwas Essen gehen. Wir wussten auch schon wo. Sie ging jeden Aben in das selbe Restaurant und feierte sich selbst und heute auch wieder mit Champagner weil sie wieder so erfolgreich war. Wir warteten ein bisschen und nach einer Weile war sie auch schon etwas Beschipst und wir konnten nun unseren Plan ausführen gehen.
Wir gingen zu ihr rüber und spendierten noch ne Flasche Champus und sie nahm das gern an. Nachdem wir sie noch richtig gut abgefüllt haben war ihre Laune sehr gut und wir schlugen vor sie mit ins Hotel zu nehmen da wir alle im selben Hotel wohnten, sagte sie zu weil sie auch nicht mehr in der Lage war allein zu gehen. Im Hotel angemommen nahmen wir sie mit auf mein Zimmer wo wir schon alles vorbereitet hatten und wir gaben ihr noch mehr zum schlucken.
Wir waren auch schon recht angetrunken und sie saß auf der Couch und Holger und Willi saßen neben ihr und fingen an sie zu begrabschen und zu küssen. Sie ließ dann erst wieder die unnahbare raus aber als ich dann noch von hinten und Bernd von vorn kamen und ihr in den Ausschnitt und unter das Kleid griffen wurde die auf einmal selbst richtig geil und packt Holger und Wille an die dicken Beulen die sie in der Hose hatten und rieb darüber.
Ja jetzt hatten wir sie soweit. sie ging auf uns ein und ließ alles mit sich geschehen die feine Hochnäsige Hure. Willi meinte nur ” Los du scheiß Miststück, zeig uns mal was du zu bieten hast!”
Wir machten Musik und sie fing an nen heißen Strip hinzulegen. Als das Kleid zu Boden fiel und wir ihre teuren Dessous sahen. die Nylon-Strapse, den Schwarzen String und BH fingen wir an zu jolen ” Ja dreckstück zeigs uns.. zeig deine Titten Baby.” Sie zog sich also langsam mit genuß aus bis sie nackt vor uns stand und wir Applaudierten und Pfiffen und stellten uns um sie rum auf und grabschten ihr an die Titten, Bernd leckte direkt los und leckte an den jetzt harten Nippeln und Holge nahme sich die andere Titte vor, während ich mich an ihre Fozte zu schaffen machte und Willi sich hren geilen knackarsch vornahm.
Einer nach dem anderen zog sich die auch schnell aus und unsere Schwänze standen hart und gerade weg vom Körper und sie packte sich einfach zwei davon und fing an sie zu wichsen. Diese Arrogante drecksfotze war wie ausgewandelt und sie ging auf die Knie und öffnete ihre vorlaute Fresse und schob sie über meinen Bolzen tief in ihre Kehle rein und fing an ihn genußvoll zu saugen. Ich stöhnte nur laut weil sich ihre Lippen wie ein Schraubstock um meinen Docht pressten und ihn nicht mehr freigaben. “OHHH, Du Miese kleine Schlampe, Du Dreckstück…!” Keuchte ich nur.
Dann schnappte sie sich Willis dicken Brocken und machte das selbe mit ihm.!
Wir nahmen sie und legten sie auf den Tisch und sie öffnete weit ihre Beine und wir stellten uns um den Tisch auf und Willi und Bernd die Seitlich standen griffen sich ihre geilen Melonen und sie quetschten und pressten sie, zogen an ihren harten Zitzen bis die leicht bläuchlich wurden weil die beiden wie wild daran zogen und sie zwischen den Fingern zwirbelten.. Sie knieten sich hin und dann leckten, saugen und bissen sie in die Knospen und das geile Luder schrie dabei laut..! Holger kniete zwischen ihren gespreizten heißen Schenkeln und machte sich an ihren heißen Lappen zu schaffen.. zog und zerrte an ihnen und und schob dann zwei Finger in ihre feuchte Ritze und rieb über ihre geile Klit und scho die Finger weiter rein und begann sie heftig zu ficken mit den Fingern in ihren schmierigen Loch.. Ich unterdessen schlug ihr mein harten Knüppel quer durch ihre Schlampenvisasche..und immer wieder schmissen wir ihre üble Beschimpfungen, wie Hure, Nutte, Drecksstück,Schlampe, Perverse Sau usw an den Kopf was sie nur noch geiler und Hemmungsloser und wilder machte..! Holger war der erste der seinen Mächtigen Bolzen in ihre feuchte, triefende Möse rammte.. Ohne vorwarnung und mit roher Gewalt und geilheit stieß er seinen Bohrer rein und fickte sie mit harten kurzen Stößen und sie schrie bei jeden Stoß laut und begann heftig zu keuchen und sie warf ihren Kopf wild hin und her und wir anderen schlugen weiter ihre Melonen und ich meinen Brocken in ihr Gesicht..! Holger rammelte die alte Fickkröte wie von Sinnen und dann brach es aus ihm raus und er verpasste der dreckigen Sau eine volle Ladung seines geilen Saftes in mehreren Schüben und beide schrieen wie am Spieß und er zog seine Banane aus ihr raus und spritzte noch ne Ladung über ihre fotze und auf den Bauch…! Dann setzte er sich auf die Couch und war erstmal fertig!
Und sie, schrie uns andere an.. “Oh ja.. ihr scheiß Typen.. fickt mich richtig durch.. ich will das ihr mich total fertig macht…!”
Gesagt, getan! Wir schleiften sie an den Armen und Haaren zum Bett rüber, Willi legte sich aufs Bett und sein Phal stand wie eine Eins und sie setzte sich mit ihre nassen Fickpussy auf ihn drauf und ich stieg über sie und quetschte ihr meinen Ast mit harter Wucht in ihr geiles enges Fickarschloch und Bohrte ihn tief hinien und sie schrie wie vom Blitz getroffen, weil es der erste Schwanz in ihrem kleinen Arschloch war und ich stieß ihn bis an ihre Darmwand und sie ritt wie eine Amazone auf Willis Hammer und ich knallte ihr mein Rohr volle Kanne rein und sie schrie und schrie…! “JAAAAA…UUHHHAAAHHH….! Bernd stand auf dem Bett und Schob ihr seinen Schlauch tief ihn ihre Fickfresse und verpasste ihre nen harten Kehlenficken.. Immer wieder musste sie nach Luft schnappen und spuckte den ganzen Rotz raus um dann seinen Kolben wieder tief in ihren Rachen zu bekommen…. Ich und Willi Prügelten und Hämmerten unsere Presslufthämmer mit so viel Kraft und härte in ihre klitschnasse Grotte und Höhle bis sie fast das Bewußtsein verlor vor Exstase und unbändiger Geilheit..! Sie begann am ganzen Körper stark zu Zittern und zu Beben und Bernd schoß seinen starken Strahl von Soße tief in ihre Fick- und Samenfesse und sie konnte gar nicht so schnell alles Schlucken und es lief viel Sahne aus ihrer vollen Samenschnauze..! Ich und Willi begannen wie mächtig zu Pumpen und schossen unsere Flutwellen von Samen mit geschrei, gestöhne und gekeuche in ihre Fick- und Spermafotze und Arschfotze und sie kam mit einem super gewaltigen Orgasmus im selben Moment und sie brach förmich über Willi zusammen und ich auf ihr drauf und ihre versiefte, dreckige, versaute, schmierige klitschenasse Pussy und Arsch war so mit Rotz vollgepumt und sie lief regelrecht aus und sie stank gewaltig nach unserem und ihrem eigenem Schlam..! Bernd meinte nur noch,”Was bist du doch für eine verdorbene, verfickte und Spermasüchtige Fickstute..! Holger rief noch von der Couch aus, ” Jetzt bist du nicht mehr so Arrogant und Selbstgefällig du Drecksschleuder was…? “Ja, die hat es nur mal so richtig von mehrern geilen harten Schwänzen gebraucht die Scheiß Nutte..!” meinte Willi. Ich bemerkte nur kurz, “Oh ja was bist du doch für eine Perverse Schlampensau!” ” So wie du wild geworden bist , wenn man dich ein bisschen Abfüllt und wie unersätlich du bist du scheiß Drecksmiststück und Fickgeile Kröte…!”
“Ja ihr Drecksschweine, ihr Fickhengste und Bullen, so will und wollte ich das schon immer mit euch treiben, bin schon seit Jahren so geil auf ein Gangbang mit euch..!” Das machen wir jetzt Jedes Jahr bei der Messe..!
Ja wer hätte gedacht das sie schon so lange auf uns vier Kerle so geil war..!

deleted

Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben