Anne 6
Partnertausch Swinger Sex Geschichten Schwul Sex Geschichten

Anne 6

Anne wachte gegen 08.30 Uhr auf! Sie schaute sich um, Michelle lag seitlich neben Ihr, den Popo in Anne s Richtung gestreckt! Anne könnte die langen, geschwollenen Schamlippen, nein eher dicke Lappen erkennen, auf den Schenkeln klebten noch die Reste der nächtlichen Orgie. Die Rosette, schimmerte rötlich, als ob Sie bis vor ein paar Minuten benutzt worden wäre, am Rücken hatte Michelle tiefe Kratzwunden! Anne ging mit Ihrem Kopf zur Rosette von Michelle! Wie die Duftet! Dachte Anne! Anne spielte mit dem Gedanken die Rosette von Michelle zu lecken, aber wollte Sie nicht Wecken. Sie zog sich ein Shirt und eine Short an und ging in die Küche Kaffee machen! Anne überlegte nochmal, ich bin so Geil! Ist ja nicht normal! Dachte Anne!
Sie setzte sich und wartete dass der Kaffee bereit sei, als es Leutete! Anne öffnete die Tür! Ein Postboote stand da! Packet für Michelle, Packet für Anne! Anne nahm beide entgegen! Sie wollte gerade die Tür schliessen, hörte Sie ein Juuhuu! Anne schaute nach: es war Ulli! Hallo Anne, dachte komme vorbei! Anne freute sich sehr, erklärte aber, dass die NChbarstochter bei Ihr schläft! Ulli meinte nur: kein Problem! Sie sassen beide in der Küche, als Michelle aufstand! Michelle, kam völlig Nackt in die Küche! Ihre Schamlippen schienen gegenüber Gestern gewachsen zu sein! Anne fand, dass es Geil aussah! Wir haben Besuch, sagte Anne und überreichte Michelle das Packet, welches Sie gleich öffnete!
Inhalt: „ Sportgruppe Käfigfreunde“, Mitglieder 289, Klassen:
Phase xxx. Langjährig, Aktiv, Passiv, Meister,
Phase xx. Langjährig, Aktiv, Passiv
Phase x. Langjährig, Aktiv bei Bedarf
Phase 1. Neu, Stute, von allen MGs Benutzbar
Phase 2. Neu, Stute, Schülerin des Meisters
Phase 3. Neu, Stute, Schülerin des Meisters, Passiv

Michelle las alles durch und hielt die Klubregeln dann Anne hin! Du musst Dich anmelden sagte Michelle! Anmelden? Mach ich nicht, sagte Anne! Ulli verstand nur Bahnhof! Michelle kramte weiter im Packet und fand das bisschen nichts, das Anne schon hatte sowie eine CD! Was ist bei dir drinn? fragte Michelle?
keine Ahnung, sagte Anne! Sie öffnete das Packet: ein paar Handschellen, einen Umschnalldildo, eine CD und eine Einladung: Sonntag, alte Fabrik, 10.00 Uhr Brunsch, 12-15 Uhr Stutenzucht!
Michelle, meinte nur ohne mich, als Anne sagte: ist erst in 2 Wochen! Michelle stand auf, Ulli begutachtete nochmal die Fotzenlappen, Michelle sah Anne an und meinte ich geh Duschen!
Ulli benutzte die Gelegenheit um Licht ins Dunkel zu bringen! Was ist das? Anne wurde rot und Begann die Geschichte zu erzählen: vom Park mit dem Hund und dem Polizisten, vom Besuch als Ihre Kinder noch da waren, von der Anmeldung im Klub, von Gestern, von Michelle! Ulli sass mit offenem Mund da und hörte zu! Du denkst sicher, ich bin Pervers! Sagte Anne, aber weisst Du, nach 18 Jahren Beziehung ohne je einen Orgasmus, dann kommt so ein blöder Hund und Du willst nichts anderes mehr! Dann kommt so ne 17 jährige, Nymphomane Göre und nimmt einem alles weg! Ulli musste lachen! Bist Eiversüchtig? Fragte Ulli! Die kann ja kaum mehr Sitzen! Anne erzählte von den beiden Negern, vaginal und Anal! Wie Sie gespritzt hat und Ihre Lust rausgeschrien hat! Ulli hatte wohl Kopfkino, auf jeden Fall meinte Sie: ich komm mal mit! Spinnst Du? Nein im Ernst, Du stehst drauf, Michelle steht drauf – also kann es so schlecht nicht sein! Anne nahm Ulli in die Arme! Danke!!! Ich habe so lange auf jemanden wie Dich gewartet! Mittlerweile war Michelle geduscht und setzte sich, mit einem Slip ne einem Shirt von Anne zu den beiden! Ulli möchte mitmachen! Sagte Anne! Michelle schaute Ulli an und meinte nur: bist sicher? Fickst gerne mit Hunden und stinkenden Negern? Ulli etwas überrascht! Warum tust Du das? Michelle: ich würde nicht gefragt! Komm ins Wohnzimmer, ich spiel Dir die CD vor! Die drei sassen vor der Glotze als der Video begann! Das ist ja Michelle, sagte Anne! Ein Dobermann stieg gerade bei Ihr drauf! Michelle: der wars! Der nimmt sich einfach meinen Arsch, zum Glück hatte ich schon einen Negerschwanz drin, sonst hätte der mich glatt verissen! Ulli schluckte! Was machst Du da, Anne, sitzt nur blöd rum? Anne sagte Ja, leider!
Anne ging Duschen und Michelle erkundigte sich bei Ulli betreffend dem Intimschmuck! Sie sah es durch das Shirt, dass Ulli zwei Ringe an den Brustwarzen hatte! Anne kam vom Duschen zurück und sagte: gehen wir ein Eis essen?
Meinte eigentlich nur Ulli, aber Michelle war Feuer und Flamme! Also gingen Sie zu Dritt!
Sie assen Ihr Eis in der angesagtesten Eisdiele, als Ulli plötzlich sagte: Scheisse, ich hätte Nicole anrufen müssen! Wer ist Nicole? Wollte Anne wissen! Ach, Nicole ist meine 28 jährige Stiefschwester, ihre grosse Liebe hat Sie vor 4 Wochen verlassen. Michelle meinte nur: das gibt es! Ulli sagte: Ja, schon, aber Nicole ist im 7. Monat! Uiuiui! Sagte Michelle, da hat Sie sich vom falschen Schwängern lassen! Ulli rief Nicole an, nach 2 Minuten Gespräch sagte Sie, Sie kommt in 10 Minuten! Michelle fragte: und Kugelrund? Ulli: Nein, schlank, 170, grosse Milchtitten, sie ist übrigens Bi!
Hast Du es schon mit Ihr? Wollte Michelle wissen? He, du kleine, dass ist meine Schwester!
10-15 Minuten später stand Nicole da! Sie war Hübsch, schlank und hatte wirklich zwei riesige Milchtitten! Wir vier redeten über Gott und die Welt! Als dann die Kinder von Anne anriefen, dass Sie erst Sonntags Heim kommen. Musste Anne auch nicht mehr ständig auf die Uhr schauen! Ulli sagte dann, gehen wir was Essen? Alle bejahten! Wohin? Komm bei der Sauna vis a vis gibts leckeres für kleines Geld! Der Frühabend war Lustig, alle Assen, Tranken, ausser Nicole, gegen 21.00 Uhr bezahlten Sie! Jetzt noch in die Sauna! Sagte Anne!!! Wer kommt mit? Michelle sagte sofort zu, Ulli schaute zu Nicole: und? Baldmutti, dabei? Nicole nickte! Sie gingen rüber, bezahlten, die Dame meinte: Heute geöffnet bis 24.00 Uhr! Sie nahmen 2 Kabinen zogen sich aus und gingen zu viert Richtung Wellnesspool! Anne entdeckte die drei alten als erste! Scheisse, dachte Sie, die sind schon wieder da! Weiter hatte es etwa 10 Männer, alle um die 50ig, eine Familie 40/40/16/14?, sowie 3 Frauen um die 45/50. die vier gingen ins Warme Sprudelbad! Sie genossen es. Anne sagte nach 10 Minuten, ich geh jetzt Sauna machen. Mit Ausnahme von Nicole gingen alle mit! Nicole sagte, Sie gehe gleich in den Relaxbereich! Die drei gingen in die Sauna, von Männern keine Spur! So könnten Sie sich hinsetzen wie Sie wollten! Kurze Zeit später verliess Michelle die Sauna! Ich muss mal und gehe dann zu Nicole! Sie lief zuerst in den Relaxbereich um Nicole zu erzählen dass Sie gleich komme, aber von Nicole fehlte jede Spur! Also weiter zur Toilette! Michelle stockte der Atem! Nicole sass auf dem Boden zwei der Alten saugten an Ihren Glocken, dem dritten blies Sie den Marsch dass ihm wohl sehen und hören verging! Michelle bemerkten Sie nicht, sie musste immer noch pissen! Was macht Ihr da? Fragte Michelle! Die drei, inkl . Nicole erschraken! Michelle stand ganz Dicht vor Nicole, die beiden alten Nuckelten noch immer an den Milchtaschen, als Michelle Ihren Strahl raus lies. Sie pisste Nicole und den Herren ins Gesicht! Der Dritte, sah die riesigen Fotzenlappen von Michelle und fasste Ihr in den Strahl fassend zwischen die Beine! Michelle sah seinen harten Schwanz und sagte: komm mit!
sie gingen zusammen in den Relaxraum, Michelle kniete sich Hin und der alte Fickte Sie! Nicole folgte mit den beiden anderen. Sie kniete sich hin und fing an die Schwänze abwechselnd zu lutschen! Die Alten stöhnten auf! Michelle stöhnte wie von Sinnen, war Ihre Fotze doch noch Wund von Gestern! Der Alte hielt es nicht lange aus und Spritzte alles in Sie rein. Der zweite von Nicole erkannte seine Chance, stand an, fragte aber noch ob er dürfe: ich bitte darum, sagte Michelle und steckte Ihn in Ihr Loch! Nicole stand auf: willst Du eine Schwangere Ficken? Der dritte Alte lies sich nicht zweimalbitten, Nicole legte sich hin und er nahm Sie in stehen! Ulli und Anne hatten genug, müssten mal, und wollten schauen was die anderen so machen! Erst aufs Klo, sagte Anne! Auf dem Klo war das Ehepaar, welches am Ficken war! Die Frau etwas Korpulent der Mann eher schmächtig, sie lag auf dem Boden, er auf Ihr darauf! Oh, sagte Anne! Die Frau war voll Geil! Sagte nur! Na Du schnalle, schaust gerne wenn mich mein Harry Fickt! Anne war etwas Irritiert! Ich muss nur Pissen! Sagte Sie! Harry, schaute jetzt auch auf und fragte: würden Sie meine Frau anpissen bitte? In dem Moment betrat Ulli die Toilette, hatte alles mitbekommen stellte sich über die Frau und lies es laufen! Plötzlich betraten 3 weitere ältere Männer die Toilette! Alle hatten Sie einen Ständer! Ulli, leergepisst, schnappte sich einen und sagte: komm in die Sauna! Anne, die noch immer nicht pisste, fragte: will jemand meine Pisse? Die beiden Männer warteten keine Antwort ab und legten sich neben das fickende Ehepaar? Anne lies laufen, es erregte Sie! Siegerlisten, ohne sich um die zwei zu kümmern die Toilette um Richtung Sauna zu laufen. Unterwegs sah Sie die beiden Töchter des Ehepaares, die von zwei jüngeren, Fremdländischen Männern bedrängt wurden. Beide Schwänze standen Steiff! Für Anne Zuviel! Sie lief hin, Ficken? Die beiden konntebIhr Glück nicht fassen, Anne auch nicht! n Ort und Stelle befahl Sie dem einen auf der Liege zu liegen, setzte sich auf Ihn drauf, führte seinen SchwAnz ein und beugte sich nach vorne: Du auch in die Fotze oder in den Arsch, wie Du willst! Der zweite setzte an und fickte Ihre Fotze! Zwei Schwänze in der Fotze, das hatte Sie noch nie! Leider waren die beiden nicht sehr Standhaft, nach 10 Minuten war alles vorbei! Blick in die Sauna, Ulli mit drei alten! Weiter; Ruheraum: Michelle und Nicole hatten 6 Alte welche Sie abwechselnd Fickten! Scheisse, dachte Anne, und ich! Da spürte Sie plötzlich einen Finger in Ihrer Möse, dann noch einer, den Dritten, vierten, die ganze Hand! Ahhhhohhhh, hauchte Sie! Die kleine Hand gehörte zu der älteren Tochter, welche sich mit Ihrer anderen Hand befriedigte und Anne Fistete! Ihre kleine Schwester sah einfach zu! Anne wurde lauter! Ulli, mit den alten im Schlepptau eilte zur Hilfe! Zog die Hand der kleinen raus, um Ihre eigene Reinzustecken. So wie Du mir… sagte Sie noch! Endlich hatte Anne Ihren Orgasmus, der noch verstärkt wurde als Sie sah, dass Ulli die kleine Göre beauftragte, die alten Steif zu wichsen, damit Sie Anne nachher ficken konnten. Anne sollte noch ein paarmal kommen! Befriedigt verliessen die vier gegen Mitternacht den Klub!




Einen Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben